Abo
  • Services:

Gravenreuth: Klage wegen Beleidigungen auf Freemule.net

Freemule.net-Betreiber soll wissentlich Beleidigungen veröffentlicht haben

Die eMule-Gemeinschaft hatte Anfang Februar 2004 die Website freemule.net ins Leben gerufen, um Spenden gegen eine - mittlerweile zurückgezogene - Abmahnung und die Anfechtung der eingetragenen Wortmarke "eMule" eines Mandanten der Kanzlei Gravenreuth & Syndikus zu sammeln. Ausgerechnet die wüsten Kommentare der Spender sorgen nun dafür, dass nicht nur dem Freemule.net-Betreiber eine Klage wegen Beleidigung ins Haus flattern wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Herr Gravenreuth Golem.de mitteilte, werde gegen den Verantwortlichen freemule.net am heutigen Montag, dem 23. Februar 2004, Klage in München wegen Beleidigung eingereicht. Auch bei der Staatsanwaltschaft Dresden wurde Strafantrag gestellt, hier nicht nur gegen den Freemule.net-Betreiber, sondern auch gegen die noch 6anonymen Spender, durch deren Höflichkeit vermissende Kommentare sich der Anwalt Günter Freiherr v. Gravenreuth beleidigt fühlt.

Stellenmarkt
  1. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn, Dortmund

Da die Spenderkommentare erst nach erfolgter Bezahlung und somit auch einer manuellen Absegnung seitens Freemule.net erscheinen, sei der Fall nicht mit einem vom Betreiber zu kontrollierenden Gästebuch auf einer Homepage vergleichbar - die Kommentare seien damit auch dem Betreiber von freemule.net zuzuweisen. Eine entsprechende Unterlassungserklärung soll der Freemule.net-Betreiber laut Gravenreuth bereits unterzeichnet und die fünf beanstandeten Kommentare entfernt haben. Allerdings wurden die Abmahnkosten abgelehnt und aus Datenschutzgründen die Identität der Spender nicht preisgegeben, weswegen Gravenreuth nun klagt.

Im Auftrag der Firstway Medien GmbH hatte die Kanzlei Günter Frhr. von Gravenreuth & Bernhard Syndikus "eMule" als Wortmarke angemeldet, am 8. Januar 2004 beim Deutschen Patentamt eintragen und eMule.de anschließend eine Abmahnung zustellen lassen. Nach dem Schulterschluss der eMule-Gemeinschaft unter der Domain Freemule.net und der darauf angekündigten Anfechtung der Wortmarke "eMule" wurde die Abmahnung allerdings zurückgezogen, da die abgemahnte Domain eMule.de laut Gravenreuth ältere Kennzeichenrechte hatte. Zuständig für die Mandantin Firstway ist Syndikus, nicht jedoch Gravenreuth.

Bereits wegen des Freemule.net-Forums gerieten die Kanzlei Gravenreuth & Syndikus mit dem Freemule.net-Betreiber aneinander. Das Forum bzw. die Kommentarfunktion ist bis zur Klärung deaktiviert, da auch dort Beleidigungen veröffentlicht worden seien.

Kommentar:
Erneut zeigt sich, dass Höflichkeit auch in Internet-Zeiten nichts ist, auf das verzichtet werden sollte. In der Netiquette finden sich dazu etwa folgende denkwürdige Sätze: "Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt", "Schreibe nie etwas, was Du dem Adressaten nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest" und "Erst lesen, dann denken, dann nochmal lesen, dann nochmal denken und dann erst posten!".



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€
  4. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)

xtremist 16. Aug 2004

"Schreibe nie etwas..." schreiben schreiben schreiben....das bringt doch alles nichts...

Irrigator 30. Mai 2004

Günter Frhr.v.Gravenreuth sowie Syndikus erinnern mich sehr an die Menschen, die früh...

pewe222 02. Mär 2004

Obwohl ich nicht ständig in allen Foren unterwegs bin, ist mir nicht entgangen, daß Herr...

Martin 26. Feb 2004

Naja, manche Leute bekommen es ja nicht mal hin, groß zu schreiben... Martin


Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /