Alpha-Version von Mozilla 1.7 mit kleinen Verbesserungen

Mozilla erhält Mehrbenutzer-Unterstützung aus Thunderbird 0.5

Die kombinierte Browser-Suite Mozilla steht ab sofort in der Version 1.7 Alpha zum Download bereit und bietet einige Neuerungen, die sowohl das Surfen im Internet als auch das Bearbeiten von E-Mails vereinfachen sollen. Unter anderem erhielt die Browser-Suite die Mehrbenutzer-Unterstützung aus Thunderbird 0.5 und verbesserte Popup-Funktionen zum Abweisen lästiger Werbefenster.

Artikel veröffentlicht am ,

Neue Möglichkeiten erfuhr die Popup-Blockierfunktion in Mozilla 1.7 Alpha, womit sich nun blockierte Webfenster nachträglich begutachten lassen, um etwa fälschlich blockierte Fenster bei einem nächsten Aufruf nicht mehr abzuweisen. Als Weiteres wurden neue Einstelloptionen integriert, die sich aber noch nicht über die Oberfläche verändern lassen. Damit soll etwa verhindert werden, dass sich im Falle von erlaubten Popup-Fenstern maximal 20 gleichzeitig öffnen dürfen, was die Anzahl der Fenster beschränkt. Weiterhin lassen sich mouseover-Popups abweisen, so dass diese bei Bedarf nicht mehr im Browser erscheinen.

Stellenmarkt
  1. IT Specialist Server und Virtualisierung (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. IT Security Officer (m/w/d)
    HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg, Berlin
Detailsuche

In den Browser-Einstellungen lässt sich bestimmen, ob Smooth-Scrolling ein- oder ausgeschaltet wird und das Verschieben von Downloads in ein gewähltes Zielverzeichnis arbeitet nun korrekt. Durch Einbindung von "onbeforeunload event" können Web-Entwickler Benachrichtigungen einbinden, um Nutzer über möglichen Datenverlust beim Schließen von Web-Applikationen oder beim Verlassen von HTML-Seiten zu warnen. Die Nutzung von Dynamic Style Changes soll zudem deutlich besser arbeiten. Als Weiteres wurde ein neues SVG-Backend integriert, das in der kompilierten Version nicht enthalten ist, von Entwicklern aber aktiviert werden kann.

Nachdem Thunderbird 0.5 bereits mehrere Benutzer für ein E-Mail-Konto unterstützt, wurde diese Funktion in Mozilla integriert. Die Konfigurationsdatei prefs.js verwendet relative Pfade für Mail-Verzeichnisse, was das Übertragen von Profilen auf andere Systeme deutlich vereinfachen soll. Im E-Mail-Editor kann man mit den Hoch-Runter-Tasten zwischen den drei Adressfeldern An, CC und BCC wechseln, während unter MacOS X die Namen von Dateianhängen nicht mehr länger als Decomposed Unicode, sondern als Composed angezeigt werden.

Das zum Lieferumfang zählende Tool Chatzilla erlangt die Versionsnummer 0.9.59, womit das ignore-Kommando sowie Funktionen zum Einstellen von eigenen Sounds, zum Ändern von Fonttyp und -größe sowie Veränderungen an der Bedienoberfläche Einzug in die Software gehalten haben. Die Entwickler geben außerdem an, sowohl die Größe der ausführbaren Datei um weitere zwei Prozent verkleinert als auch die Seitenladezeit um vier Prozent beschleunigt zu haben.

Mozilla 1.7 Alpha steht ab sofort für die Plattformen Windows, Linux und MacOS zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Adventures
Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer

Gattenmord auf dem Traumschiff in Overboard und Bären als Mafiosi in Backbone: Golem.de stellt die besten neuen Adventures vor.
Von Rainer Sigl

Adventures: Kreuzfahrt in den Tod und andere Abenteuer
Artikel
  1. Verschwendung: Amazon beim Aussortieren von Neuwaren zur Zerstörung gefilmt
    Verschwendung
    Amazon beim Aussortieren von Neuwaren zur Zerstörung gefilmt

    ITV News hat ein Video veröffentlich, das Amazon beim Aussortieren neuer Produkte zeigen soll. Dabei geht es um große Stückzahlen.

  2. Rhein: Versenkte E-Scooter werden von Unterwasser-Drohnen geborgen
    Rhein
    Versenkte E-Scooter werden von Unterwasser-Drohnen geborgen

    Die Umweltverschmutzung durch E-Scooter, die in Flüsse geworfen wurden, soll beseitigt werden. Shared Mobility will Unterwasserdrohnen und Taucher einsetzen.

  3. Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
    Hubble
    Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

    Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Otto d.O. 25. Feb 2004

Ja und nein. Wenn das eBuch im CHM-Format von einer vertrauenswürdigen Quelle stammt...

Otto d.O. 25. Feb 2004

Richard Stallman würde sagen: Free Software ;-)

Raiden 24. Feb 2004

also ich habe nix gegen den IE und kann mich über Mozilla nicht beklagen.

mumble 24. Feb 2004

Leider gibt es immer noch Seiten von großen Anbietern, z.B. Supportseiten, die ohne IE...

mumble 24. Feb 2004

Grünau! :-)


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • Gaming-Laptops von Razer, MSI & Asus • Bosch-Werkzeug • MS Surface Pro 7 664,05€ • Monitore (u. a. Acer 27" WQHD 144Hz 259€) • SSDs (u. a. Sandisk Ultra 3D 1TB 70,29€) • RAM von Crucial • Amazon-Geräte • Gaming-Chairs von Razer uvm. [Werbung]
    •  /