Abo
  • Services:
Anzeige

BizDev-Projekt soll Geschäft mit OpenOffice.org fördern

Projekt für Dienstleister rund um OpenOffice.org gestartet

Mit BizDev hat Charles Schulz unter dem Dach von OpenOffice.org ein Projekt gestartet, das darauf abzielt, ein Netzwerk von Business-Partnern rund um OpenOffice.org zu etablieren. Auf der Plattform BizDev sollen Geschäftsideen, kommerzielle Erfolge sowie geschäftsrelevante Informationen rund um OpenOffice.org ausgetauscht werden können.

Anzeige

BizDev ist ein Projekt für Dienstleister, die nach Kunden und Projekten suchen und auf ihre Weise zu OpenOffice.org beitragen möchten, heißt es in der Ankündigung. Bereits jetzt sind diverse Unternehmen im Projekt vertreten, darunter die Olliance Group, eine in Palo Alto, Kalifornien, ansässige Beraterfirma, die auf den Einsatz von Open-Source-Software und offenen Standards in größeren Firmen setzt.

"Wir sehen und hören den Bedarf der Community nach einem gemeinsamen und besser integrierten Ansatz, um auf die Bedürfnisse der Anwender bei der Verbreitung von Open-Source-Software einzugehen. Ein Projekt ins Leben zu rufen, in dem sich Dienstleister präsentieren, kommunizieren, Anforderungen der Kunden und Themen wie 'best practices' diskutieren können, ist ein großer, innovativer und notwendiger Schritt für OpenOffice.org", kommentiert Andrew Aitken, Managing Partner, Olliance Group.

Als ersten Schritt haben die Mitglieder des BizDev-Projektes ein Firmenverzeichnis, das "Consultant's Directory", erstellt. Hier werden Dienstleister aufgeführt, um ihre Bekanntheit in der Öffentlichkeit und im Projekt zu erhöhen.

Auch das Team des deutschsprachigen OpenOffice.org-Projektes unterstützt BizDev aktiv und lädt alle interessierten Unternehmen ein, sich zu beteiligen. Persönliche Informationen zu OpenOffice.org und BizDev erhalten Interessierte unter anderem auf der CeBIT in Halle 6, Bereich B38, Standnummer 450.


eye home zur Startseite
NoQuarter 24. Feb 2004

hmm warum sind schnelle starts so wichtig? Ist es nicht viel wichtiger das, dass Programm...

Ozzy 24. Feb 2004

Gibt es von Star Office nicht mittlerweile 6er Versionen ? Sind das nicht die selben...

Halsab Schneider 24. Feb 2004

Ja. exakt das. OOo ist zwar schon um Längen besser als StarOffice 5.2, aber die genannten...

brutus 23. Feb 2004

OOo ist wirklich ein gutes Programm. Nur sollten sie die Komponenten endlich trennen und...

RicoS 23. Feb 2004

Ich finde das ist ein wichtiger Schritt. Sicher würden mehr Firmen OpenOffice einsetzen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KVM ServicePlus - Kunden- und Vertriebsmanagement GmbH, Halle
  2. Treif Maschinenbau GmbH, Oberlahr
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. msg DAVID GmbH, Braunschweig


Anzeige
Top-Angebote
  1. und mit Gutscheincode bis zu 40€ sparen
  2. (u. a. Marvel vs. Capcom: Infinite PC für 9,99€ und PS4/XBO für 19,99€, WWE 2K18 für 19...

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    LH | 09:59

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Algo | 09:58

  3. Re: Wow! Unglaublich!

    FalschesEnde | 09:48

  4. Re: Wie mans macht, es taugt nichts

    lisgoem8 | 09:47

  5. Re: Deren E-Mails sind auch nervig

    lisgoem8 | 09:43


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel