DVD-Kopiersoftware in den USA illegal

Gericht stoppt DVD X Copy von 321 Studios

Im Streit mit der US-Filmindustrie musste die Firma 321 Studios jetzt eine herbe Niederlage einstecken. Die von 321 Studios angebotene DVD-Kopiersoftware ist nach Ansicht des Gerichts illegal.

Artikel veröffentlicht am ,

321 Studios hat allerdings bereits angekündigt, gegen das Urteil in Berufung gehen zu wollen. Das Unternehmen argumentiert, die Industrie nehme den Konsumenten ihre Rechte, es gebe keinen Unterschied zwischen der Kopie einer Musik-CD zum privaten Gebrauch oder der Sicherheitskopie einer DVD. Mit den Beschränkungen zum Kopieren von DVDs werde den Verbrauchern das Recht auf eine "Privatkopie" ("Fair Use") genommen, so Robert Moore, Gründer und Präsident von 321 Studios.

Stellenmarkt
  1. IT Integration Analyst Digital Services (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg, Mülheim an der Ruhr
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Verwaltungsgesellschaft der Akademie zur Förderung der Kommunikation mbH, Stuttgart
Detailsuche

Moore gibt sich gewillt, den Rechtsstreit auch bis zum obersten Gericht der USA, dem Supreme Court, zu tragen.

Im aktuellen Verfahren befand Richterin Susan Illston die Software "DVD X Copy" von 321 Studios unter Berufung auf den Digital Millennium Copyright Act für illegal. 321 will seine Software zunächst noch sieben Tage zum Verkauf anbieten. Sollte es bis dahin nicht gelingen, eine gerichtliche Erlaubnis zu bekommen, um die Software weiter zu vertreiben, werde man diese wie vom Gericht gefordert vom Markt nehmen und durch eine neue Software ohne "Ripper" ersetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Zonk 25. Feb 2004

Gilt übrigens auch für die USA... :)

Zonk 25. Feb 2004

Und Dummheit ist auch legal. Gut für dich, weil der Vergleich ist sowas von dämlich...

Jack Stern 25. Feb 2004

Tjo...waffen sind seid menschengedenken erhältlich und werden es, sei es aus sportlichen...

Deamon 23. Feb 2004

Weshalb wundert dich das ? Der Techniker war schon immer der bessere Verkäufer, wobei...

Woody Allan 23. Feb 2004

Ist doch ganz logisch. Wenn der eine oder andere Mensch abgeknallt wird, dann wird sich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /