Abo
  • Services:
Anzeige

Archos AV400 - Tragbarer MPEG-4-Videorekorder mit Kamera

Prototyp des mobilen MPEG-2-Videorekorders AV500 auf der CeBIT 2004 zu sehen

Bereits mit den tragbaren Geräten der AV300-Serie ermöglichte der französische Hersteller Archos die Aufnahme und Wiedergabe im MP3-Audio- und MPEG-4-Video-Format sowie das Fotografieren - sofern die entsprechenden Steckmodule nachgerüstet wurden. Auf der CeBIT 2004 soll erstmals der Nachfolger AV400 zu sehen sein, der bestimmte Funktionen schon von Hause aus beherrscht.

Anzeige

Die AV300-Serie beschreibt Archos als portablen Videorekorder im Handheld-Design, die Aufnahmen von jeder TV-Quelle direkt im MPEG-4-Format bei 320 x 240 Pixeln und 25 Bildern pro Sekunde mit MP3-Stereosound ermöglichen. Auf der integrierten 80-GByte-Festplatte der AV380 sollen sich beispielsweise rund 80 Stunden Filmmaterial unterbringen und unterwegs auf dem 3,8-Zoll-Display der Geräte oder auf einem angeschlossenen Fernseher abspielen lassen. Zudem können die Geräte als MP3-Player, Bildbetrachter und als Datenspeicher für beliebige Dateiformate oder als Backup-Festplatte genutzt werden.

Für die Videoaufzeichnung von externen Videoquellen ist bei der AV300-Serie allerdings das Nachrüsten eines MPEG-4-Moduls nötig, das lediglich die nötigen Schnittstellen mit sich bringt - die Elektronik im Gerät übernimmt die Kompression. Zur Digicam und zur Videokamera wird die AV300-Serie mittels eines optionalen 3,3-Megapixel-Kamera-Moduls, während ein ebenfalls gebotenes Cardreader-Modul unterwegs verschiedene Speicherkarten auslesen oder mit Daten füllen kann.

Die Nachfolge der AV300-Serie treten die auf der CeBIT 2004 erstmals in Aktion zu sehenden Produkte der AV400-Serie an. In deren neu designten Gehäuse sind die für die Videoaufzeichnung nötigen Schnittstellen sowie die Kamera von Hause aus integriert, müssen also nicht erst hinzugekauft werden. Die Handhabung der laut Archos mehr Funktionen mit sich bringenden Geräte soll damit auch wesentlich einfacher fallen. Preise und technische Details zu einzelnen AV400-Modellen werden voraussichtlich zur CeBIT 2004 bekannt gegeben.

Während die AV400-Serie schon bald marktreif sein soll, wird der laut Archos ebenfalls auf der CeBIT 2004 zu sehende, funktionsfähige AV500-Prototyp wohl erst ein Jahr später im Frühling 2005 fertig sein. Im Gegensatz zu den Vorgängern wird der AV500 als einer der ersten mobilen Digitalvideorekorder im MPEG-2-Format mit mehrkanaligem Surround-Klang aufzeichnen können. Der Hersteller verspricht dabei DVD- und Kinosound-Qualität. Ob sich mit dem Gerät auch Videodaten im Format MPEG-4 aufzeichnen lassen, ist bislang unklar.

Archos ist auf der CeBIT 2004 in Halle 20 am Stand A34 zu finden.


eye home zur Startseite
fab 24. Jun 2004

hi there, hab vernommen, dass die preise der 400 er serie in etwa identisch der 300-er...

buba30 19. Apr 2004

Vielen Dank!!!!!!!!!!!!!! ich hätte mir beinahe einen AV380 ersteigert.... jetzt lass...

sdfsd 16. Apr 2004

das wort "ebenD" gibt es nicht, nur "eben"!

würmer 18. Mär 2004

und jetzt bestück diesen PDA bitte mit 40 gb an speicherkarten und sag mir dann über den...

dragonforce99 22. Feb 2004

Ich bin ( derzeit ) nicht überzeugt von den Archos AV Geräten. Sicherlich bieten sehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH, Karlsruhe
  2. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt
  3. NEVARIS Bausoftware GmbH, deutschlandweit
  4. KDO Service GmbH, Oldenburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. Februar geschenkt, März + April € 9,99€, Kündigung zu Ende April möglich

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    LH | 09:59

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Algo | 09:58

  3. Re: Wow! Unglaublich!

    FalschesEnde | 09:48

  4. Re: Wie mans macht, es taugt nichts

    lisgoem8 | 09:47

  5. Re: Deren E-Mails sind auch nervig

    lisgoem8 | 09:43


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel