Abo
  • Services:
Anzeige

Intel stellt neue Prozessor-Technologien vor

Helper-Threading, No Execute und Vanderpool für künftige Chips

Auf dem Intel Developer Forum hat Intel einen Ausblick auf die neuen Fähigkeiten kommender Prozessoren und Chips gegeben, an denen das Unternehmen derzeit arbeitet. Diese sollen nicht nur die Leistungsfähigkeit der Chips erhöhen, sondern auch die Sicherheit von Applikationen verbessern und sich der aktuellen Nutzungssituation anpassen.

Anzeige

Pat Gelsinger, Intel Senior Vice President und CTO, gab einen Ausblick auf neue Architektur-Ansätze für die "Tera-Ära", wie er sagt, und meint künftige Computer und Kommunikationsgeräte, welche die Aufgaben heutiger Supercomputer erledigen können.

"Da Intel schon bald Prozessoren mit einer Milliarde Transistoren fertigen kann, erforschen wir innovative Wege, diese zusätzlichen Transistoren sinnvoll zu nutzen", erklärt Gelsinger. Zu den neuen Ideen für Architekturen, an denen Intel derzeit arbeitet, gehört "Helper-Threading". Damit soll die Leistung von Single-Threads durch eine bedarfsgesteuerte intelligente Ausführung paralleler Tasks auf einem einzigen Prozessor erhöht werden. Zudem will Intel zunächst beim Itanium mehrere Prozessorkerne in einen Prozessor integrieren, wie es beispielsweise IBM und Sun heute schon machen.

Zudem will Intel die Sicherheit von Applikationen durch die Einführung des Speicherschutzes "No Execute" (NX) in seinen Desktop-Prozessoren verbessern. "No Execute" setzt Intel heute nur bei seinem Server-Prozessor Itanium ein, während AMD sowohl seine aktuellen Server-Prozessoren der Opteron-Reihen als auch seinen Desktop-Prozessor Athlon 64 mit dieser Funktion ausstattet. Sie sorgt dafür, dass im Fall eines Pufferüberlaufs keine weiteren Befehle mehr ausgeführt werden, um so Schäden durch Viren, Würmer oder andere Einbrecher zu verhindern.

In der zweiten Hälfte des Jahres 2004 soll auch eine Technik mit Codenamen Vanderpool Technology (VT) Einzug in Intels Chips halten, einer Kombination aus CPU- und Chipsatz-Erweiterungen sowie Software, mit deren Hilfe mehrere voneinander getrennte Software-Umgebungen bzw. Betriebssysteme (auch unterschiedliche) auf einem Prozessor laufen können. VT soll dabei weitergehen als beispielsweise Software-Lösungen wie VMWare oder Virtual PC.

Zudem arbeitet Intel an neuen Funk-Chips, mit deren Hilfe Geräte nach Bedarf über unterschiedliche Netzwerke, wie 802.11a, b oder g, Bluetooth oder andere drahtlose Technologien kommunizieren können.


eye home zur Startseite
jockl 21. Feb 2004

Vanderpool... Junge Junge, das wär' doch geil, wenn das mit Amithlon laufen würde. Auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  3. über Nash direct GmbH, Stuttgart-Möhringen
  4. expert SE, Langenhagen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Seagate 2-TB-HDD extern 56€, Samsung Galaxy S8 661,00€, Samsung 55 Zoll Curved TV...
  2. (u. a. Playstation VR 299,90€, €iPhone SE 32 GB für 303,00€, Intenso externe 4-TB-HDD für...
  3. Xbox One S - Alle 500 GB Bundles stark reduziert, z. B. Xbox One S inkl. Forza Horizon 3 nur 179...

Folgen Sie uns
       


  1. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  2. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  3. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  4. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  5. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  6. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

  7. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  8. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  9. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  10. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. "Security Produkte" verkaufen Jobgarantie für Manager

    Trockenobst | 14:19

  2. Re: Da habe ich mit meiner Ionic ganz andere...

    Askaaron | 14:17

  3. Re: Lohnt sich ziemlich

    MrAnderson | 14:15

  4. Re: Milchmädchenrechnung

    BerndRubel | 14:14

  5. Re: besser *beitrag auf den Sprit als teure...

    matzems | 14:13


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:00

  4. 11:47

  5. 11:25

  6. 10:56

  7. 10:40

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel