Abo
  • Services:

Matsushita mit winzigen hochauflösenden Bild-Sensoren

v(nu)MAICOVICON für Handy-Kameras

Matsushita, bekannter unter den Markenbezeichnungen Panasonic oder Technics, hat die Entwicklung eines neuen Bildsensors angekündigt, der eine bislang nicht erreichte Pixeldichte aufweist. Damit wären die Bildsensoren unter dem kryptischen Namen v(nu)MAICOVICON prädestiniert für Handykameras und winzige Digitalkameras.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Sensorgeneration verbraucht weniger Strom als CCD-Elemente (Charge Coupled Device) und bietet nach Herstellerangaben eine bessere Bildqualität als CMOS (Complementary Metal Oxide Semiconductor). Die Massenproduktion der 1-Megapixel-Modelle soll noch im Februar anlaufen.

Stellenmarkt
  1. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  2. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn

Ein 1,3-Megapixel-Sensor soll einen Durchmesser von nur 4,5 Millimeter haben, ein 2-Megapixel-Modell nur 5,6 Millimeter. Der Stromverbrauch soll nur ein Fünftel eines vergleichbaren CCDs betragen. Die Massenproduktion der 2-Megapixel-v(nu)MAICOVICONs soll im März 2004 starten.

Höhere Auflösungen sind schon geplant. Damit sollen die Sensoren auch in andere AV-Produkte wie Digitalkameras, Videokameras und beispielsweise in Sicherheitssysteme Eingang finden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Asmael 21. Okt 2005

...um das thermische Rauschen auf einem erträglichen Niveau zu halten. Nicht zu vergessen...

Michael Matsushita 23. Feb 2004

Der eine sagt "Matsuschihta" der andere sagt "Matsuschta".

Thomas 20. Feb 2004

"Winzige Endoskopie-Kapsel" http://www.3sat.de/nano/news/32713/index.html

Prof. :-) 20. Feb 2004

hmmm, CCD´s sind analoge Bauelemente. Sie transportieren nach einem "Eimerketten...

DrDoom 20. Feb 2004

Noe, das hiess schon immer Complementary.


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /