• IT-Karriere:
  • Services:

CeBIT 2004: T-Systems sorgt wieder fürs Messe-WLAN

Kostenpflichtiger, aber leider unverschlüsselter Zugang

Während der vom 18. bis 24. März 2004 stattfindenden IT-Fachmesse CeBIT 2004 soll den Besuchern in allen Hallen, im IC (Information Center) und im CC (Convention Center) ein Wireless LAN zur Verfügung stehen. Wie 2003 zeichnet für das offizielle CeBIT-WLAN wieder T-Systems verantwortlich, die auch einen Zugang über Roaming-Partner ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt sollen über 200 Access-Points für das 11-Mbps-WLAN (802.11b) auf dem Messegelände platziert sein, diese Zahl wurde auch im letzten Jahr schon genannt. Das T-Systems-WLAN ist unter dem Netzwerk-Namen ("SSID"/"ESSID") "mobileandmail" zu erreichen.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Erneut verzichtete T-Systems dabei auf eine per WEP/WPA verschlüsselte Verbindung, so dass Nutzer selbst für Sicherheit sorgen müssen - sei es per VPN, verschlüsselten Websites oder Ähnlichem. Für mehr Sicherheit stellen die Deutsche Messe AG und T-Systems allerdings einen kostenlosen VPN-Client zum Download auf der frei zugänglichen Start-Webseite des Messe-WLANs zur Verfügung.

Zugang erlangen Nutzer über Karten mit Zeitguthaben von einer, vier oder zehn Stunden. Diese können über die gesamte CeBIT-Dauer verbraucht werden und verfallen nach der Messe. Der Preis der so genannten "Value-Cards" beträgt 10,- Euro für 60 Minuten, 35,- Euro für vier Stunden und 85,- Euro für zehn Stunden. Verkauft werden die Guthabenkarten auf dem Messegelände im Mediashop zwischen den Hallen 16 und 17 sowie im "WLAN Service & Support Center" im Information Center (IC). In Letzterem gibt es auch Hilfestellung im Problemfall - falls die den Guthabenkarten beigepackten Beschreibungen nicht helfen.

Kunden der Roaming-Partner T-Mobile, T-Online und Vodafone haben die Möglichkeit, ihre WLAN-Internetverbindung direkt mit diesen Firmen abzurechnen, ohne vorher Guthabenkarten zu erwerben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

feth 21. Mär 2007

ja,hier klicken: http://my.dubli.com/5639 http://www.dubli-job.12see.de/

Christian 26. Feb 2004

Einen großen Bogen um diese Firmen machen. Haha sag ich da nur. Schon mal die Kunden von...

krille 21. Feb 2004

LOL!! Voll das Deo eben!

Frank 20. Feb 2004

ja ein lustiger Kollege... stell dir mal vor solche Leute hätten was zu entscheiden... ;-)

Plasma 20. Feb 2004

Wer bist du denn?


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020

Ds Spiel soll für alle aktuellen Plattformen im November 2020 erscheinen.

Cyberpunk 2077 - Trailer Juni 2020 Video aufrufen
KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
    Kumpan im Test
    Aussehen von gestern, Technik von morgen

    Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
    Ein Praxistest von Dirk Kunde

    1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
    2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
    3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

      •  /