Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Singles - Flirt-Simulation mit nackten Tatsachen

Titel recht offensichtlich bei "Die Sims" abgekupfert

"Die Sims" ist das erfolgreichste PC-Spiel der letzten Jahre - unzählige PC- und Konsolen-Spieler haben sich bereits daran versucht, virtuelle Lebensgemeinschaften so gelungen wie möglich zu gestalten. Koch Media und das Entwicklerteam von Rotobee haben sich die populäre Personensimulation sehr genau angesehen, sie um einige Erotik-Momente erweitert - und nun unter dem Titel "Singles" in den Handel gebracht.

Artikel veröffentlicht am ,

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: "Singles" ist zwar eindeutig von "Die Sims" inspiriert, wartet aber mit genügend eigenständigen Ideen auf, um nicht als vollkommener Klon dastehen zu müssen. Schließlich geht es hier vor allem um die traute Zweisamkeit: Zwei verschiedene Personen, die sich zu Beginn noch überhaupt nicht kennen, ziehen zusammen in eine WG - und der Spieler soll dafür sorgen, dass aus den beiden anfangs noch nebeneinander herlebenden Charakteren nach und nach ein stürmisches Liebespaar wird.

Inhalt:
  1. Spieletest: Singles - Flirt-Simulation mit nackten Tatsachen
  2. Spieletest: Singles - Flirt-Simulation mit nackten Tatsachen

Screenshot #1
Screenshot #1
Hierzu wählt man zunächst zwei verschiedene Personen aus einem Set vorgegebener Charaktere aus. Eigene Persönlichkeitsprofile darf man leider nicht erstellen, dafür ist man aber nicht zwangsweise an die Heterosexualität gebunden - wer mag, darf auch zwei Menschen desselben Geschlechts zusammenziehen lassen. Zunächst einmal empfiehlt sich allerdings das Tutorial, in dem man mit der recht simplen Maussteuerung vertraut gemacht und über die täglichen Bedürfnisse der potenziellen Flirt-Kandidaten unterrichtet wird.

Screenshot #2
Screenshot #2
Wie bei den "Sims" auch hat jeder virtuelle Charakter bestimmte persönliche Werte, die sich je nach Geschehnissen ändern können. Um die Laune zu verbessern, können die unterschiedlichsten Sachen gemacht werden - Händewaschen etwa steigert die Zufriedenheit über die eigene Hygiene, ein selbst gekochtes Mahl sorgt ebenfalls für gute Stimmung. Zudem kann die eigene Wohnung mit zahlreichen Möbeln aufgepeppt werden.

Spieletest: Singles - Flirt-Simulation mit nackten Tatsachen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 3,99€
  3. 4,99€
  4. 0,49€

:-) 06. Mär 2004

...ich gebe dir völlig recht, alles simulieren nützt nix! Nachher sind nur die Hemmungen...

Joey 03. Mär 2004

Hallo! Ich finde doch dass dieses Game ein exaktes Abbild unserer Gesellschaft darstellt...

Gullideckel 02. Mär 2004

Wie kaufst du dir dann Kondome? Du stiehlst sie doch nicht??? ;-) Noch besser: in...

br0t.muehle 01. Mär 2004

ich staune nur noch -- was sich die entwickler alles einfallen lassen. wenn ich mir das...

Gullideckel 01. Mär 2004

Den text gelesen?? das ist nicht von EA und schaut nur so aus wie sims. koch media...


Folgen Sie uns
       


Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019)

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019) Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
      Ocean Discovery X Prize
      Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

      Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
      Ein Bericht von Werner Pluta

      1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

        •  /