Spieletest: Singles - Flirt-Simulation mit nackten Tatsachen

Screenshot #3
Screenshot #3
Haben sich die beiden Personen in der WG besser kennen gelernt, darf forscher vorgegangen werden - ebenfalls per Mausklick animiert man die Turteltäubchen zu wilden Flirt-Versuchen, Küssen oder gar dem gemeinsamen Besteigen des Bettes. Wer vorsichtiger vorgehen will, kann auch zunächst per Kerzenschein-Dinner die Romantikwerte steigen lassen und dann zum Vollzug schreiten. Je nach zu Beginn ausgewähltem Charakter ist dieses Vorgehen mal mehr, mal weniger erfolgreich - die forsche Natasha lässt sich leichter verkuppeln als ein schüchterner Stubenhocker.

Stellenmarkt
  1. Testingenieur (w/m/d) in der Automobilindustrie
    Vdynamics GmbH, München
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadtverwaltung Uhingen, Uhingen
Detailsuche

Screenshot #4
Screenshot #4
Die 3D-Grafik ist recht ansehnlich und lässt sich mit der Maus sehr einfach drehen und zoomen. Kleinere Clipping-Fehler sind zwar vorhanden, fallen aber nicht weiter negativ auf. Ärgerlicher sind da schon einige Aussetzer bei der Maussteuerung und die gerade im Vergleich zu den "Sims" doch deutlich eingeschränkte Handlungsfreiheit - bei "Singles" kann man längst nicht mit so vielen Objekten interagieren oder Aktionen unternehmen, wie man es von der Maxis-Simulation gewohnt ist.

"Singles" ist ab sofort im Handel zum fairen Preis von knapp 30,- Euro erhältlich. Auf Grund der vielen nackten Pixel-Haut hat der Titel eine USK-Freigabe von 16 Jahren erhalten.

Fazit:
"Singles" ist eindeutig ein Titel für Gelegenheitsspieler - die einfache Bedienung und das witzige Gameplay machen den Titel immer mal wieder für eine Runde zwischendurch interessant. Wer nicht die Komplexität der "Sims" erwartet und auf Grund des günstigen Preises über ein paar Bedienmängel hinwegsieht, wird mit der virtuellen Verkupplung durchaus seinen Spaß haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Singles - Flirt-Simulation mit nackten Tatsachen
  1.  
  2. 1
  3. 2


:-) 06. Mär 2004

...ich gebe dir völlig recht, alles simulieren nützt nix! Nachher sind nur die Hemmungen...

Joey 03. Mär 2004

Hallo! Ich finde doch dass dieses Game ein exaktes Abbild unserer Gesellschaft darstellt...

Gullideckel 02. Mär 2004

Wie kaufst du dir dann Kondome? Du stiehlst sie doch nicht??? ;-) Noch besser: in...

br0t.muehle 01. Mär 2004

ich staune nur noch -- was sich die entwickler alles einfallen lassen. wenn ich mir das...

Gullideckel 01. Mär 2004

Den text gelesen?? das ist nicht von EA und schaut nur so aus wie sims. koch media...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /