PDF-Daten sicher in Unternehmen und Behörden verwalten

Adobe kündigt den Policy Server für Ende 2004 an

Mit dem Policy Server plant Adobe für Ende 2004 eine Server-Software, worüber Unternehmen und Behörden sensitive PDF-Dateien mit Zugriffsrechten versehen und entsprechend verwalten können. So wäre es denkbar, dass eine Bank Kontoauszüge als geschützte PDF-Datei versendet, die dann nur von dem betreffenden Kunden geöffnet werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Policy Server lassen sich Zugriffsrechte, Freigabeprozesse und Gültigkeitsfristen von PDF-Dokumenten festlegen, was die Vertraulichkeit, Integrität und Authentizität entsprechender Daten gewährleistet werden soll. Darüber soll der kontrollierte Zugang auf PDF-Dateien möglich sein, wobei auch in einer Gruppe mit diesen Daten gearbeitet werden kann. Wie die Software Nutzer identifizieren soll, um diese Vorgaben umzusetzen, verriet der Hersteller bislang nicht.

Stellenmarkt
  1. Mathematiker in der iGaming Branche (w/m/d)
    Gamomat Development GmbH, Berlin
  2. Sachbearbeiter*in (m/w/d) Dokumentenmanagenement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
Detailsuche

Autoren oder Administratoren entscheiden, ob der Empfänger die Datei ändern, kopieren, drucken oder weiterleiten darf, wobei sich diese Zugriffsrechte bei Bedarf sogar nach der Zustellung der PDF-Datei noch ändern lassen sollen. Geschützte Dokumente können so nur von berechtigten Personen geöffnet werden.

Als Einsatzbereich sieht Adobe eine Bank, die Kontoauszüge in Form eines geschützten PDF-Dokuments versenden kann, die der Kunde ausdrucken und archivieren kann, wobei der digitale Auszug einem herkömmlichen Ausdruck gleichen soll. Adobe verspricht, dass für Unternehmen die Ausgaben für die Zustellung von vertraulichen Papierdokumenten entfallen, was dadurch Kosten senke. Der Policy Server soll sich dabei in bestehende IT-Umgebungen von Unternehmen integrieren lassen.

Adobe will den Policy Server erst Ende 2004 auf den Markt bringen; Preise nannte das Unternehmen bislang nicht. Für den Sommer 2004 kündigte das Unternehmen weitere technische Details zu der Vorgehensweise der Software an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nkkhg 06. Apr 2004

das gehört zwar nicht hier her, aber trotzdem kann ich nix gescheites im netz darüber...

Kurt 27. Mär 2004

Hallo Lutz Da du anscheinend nicht so sehr von der Sicherheit von OPENLiMiT(R)-SignCubes...

kressevadder 20. Feb 2004

Ich muss glaub 5 Minuten nachdenken und hab den Grobplan, wie man sowas mit...

mick 19. Feb 2004

Schon mal auf die entsprechenden Seiten gegangen? Selten solchen Schwachsinn gelesen...

thm 19. Feb 2004

http://werk3at.com/secudox



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /