Abo
  • Services:

PDF-Daten sicher in Unternehmen und Behörden verwalten

Adobe kündigt den Policy Server für Ende 2004 an

Mit dem Policy Server plant Adobe für Ende 2004 eine Server-Software, worüber Unternehmen und Behörden sensitive PDF-Dateien mit Zugriffsrechten versehen und entsprechend verwalten können. So wäre es denkbar, dass eine Bank Kontoauszüge als geschützte PDF-Datei versendet, die dann nur von dem betreffenden Kunden geöffnet werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Policy Server lassen sich Zugriffsrechte, Freigabeprozesse und Gültigkeitsfristen von PDF-Dokumenten festlegen, was die Vertraulichkeit, Integrität und Authentizität entsprechender Daten gewährleistet werden soll. Darüber soll der kontrollierte Zugang auf PDF-Dateien möglich sein, wobei auch in einer Gruppe mit diesen Daten gearbeitet werden kann. Wie die Software Nutzer identifizieren soll, um diese Vorgaben umzusetzen, verriet der Hersteller bislang nicht.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München

Autoren oder Administratoren entscheiden, ob der Empfänger die Datei ändern, kopieren, drucken oder weiterleiten darf, wobei sich diese Zugriffsrechte bei Bedarf sogar nach der Zustellung der PDF-Datei noch ändern lassen sollen. Geschützte Dokumente können so nur von berechtigten Personen geöffnet werden.

Als Einsatzbereich sieht Adobe eine Bank, die Kontoauszüge in Form eines geschützten PDF-Dokuments versenden kann, die der Kunde ausdrucken und archivieren kann, wobei der digitale Auszug einem herkömmlichen Ausdruck gleichen soll. Adobe verspricht, dass für Unternehmen die Ausgaben für die Zustellung von vertraulichen Papierdokumenten entfallen, was dadurch Kosten senke. Der Policy Server soll sich dabei in bestehende IT-Umgebungen von Unternehmen integrieren lassen.

Adobe will den Policy Server erst Ende 2004 auf den Markt bringen; Preise nannte das Unternehmen bislang nicht. Für den Sommer 2004 kündigte das Unternehmen weitere technische Details zu der Vorgehensweise der Software an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. für 147,99€ statt 259,94€

nkkhg 06. Apr 2004

das gehört zwar nicht hier her, aber trotzdem kann ich nix gescheites im netz darüber...

Kurt 27. Mär 2004

Hallo Lutz Da du anscheinend nicht so sehr von der Sicherheit von OPENLiMiT(R)-SignCubes...

kressevadder 20. Feb 2004

Ich muss glaub 5 Minuten nachdenken und hab den Grobplan, wie man sowas mit...

mick 19. Feb 2004

Schon mal auf die entsprechenden Seiten gegangen? Selten solchen Schwachsinn gelesen...

thm 19. Feb 2004

http://werk3at.com/secudox


Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

    •  /