Abo
  • Services:
Anzeige

Intel: Das Notebook der Zukunft

Neue Notebook-Konzepte und ein Nachfolger für Centrino

Anand Chandrasekher, bei Intel für den Bereich "Mobile Plattformen" verantwortlich, hat auf dem IDF Intels Pläne für künftige Mobile-PCs vorgelegt. Neben neuen Notebook-Konzepten kündigte er unter dem Codenamen Dothan einen schnelleren Pentium-M-Prozessor sowie mit Sonoma den Nachfolger der Centrino-Plattform an.

Anzeige

Im zweiten Quartal will Intel unter dem Codenamen "Dothan" einen neuen Pentium-M-Prozessor auf den Markt bringen, in der zweiten Jahreshälfte dann soll die Centrino-Plattform mit Sonoma ein Update erfahren. Sonoma umfasst einen neuen Pentium-M-Prozessor mit schnellerem 533-MHz-Front-Side-Bus, neue WLAN-Komponenten für 802.11a, 802.11b und 802.11g sowie einen neuen Chipsatz, der unter dem Codenamen "Alviso" entwickelt wird. Dieser soll mit neuen Grafikfunktionen aufwarten und kompatibel zu Standards wie Direct Media Interface und High Definition Audio sein. Zudem soll der Chipsatz einen TV-Ausgang, acht USB-Ports, vier PCI-Express-Ports und bis zu 2 GByte DDR2-Speicher unterstützen.

Florence
Florence
Neue Konzepte stellt Chandrasekher im Rahmen des Mobile Platform Vision Guide (MPVG) vor, darunter ein Gerät mit Codenamen "Florence" im 12-Zoll-Format, das wahlweise als Laptop oder Tablet-PC genutzt werden kann. Dieses soll auf dem Centrino-Nachfolger basieren, VoIP-fähig sein und auch über einen Fingerabdruck-Sensor verfügen. Drahtlose Verbindungen sollen via WLAN, EDGE/GPRS und Bluetooth möglich sein.

Extended Mobile Access
Extended Mobile Access
Eine Klasse größer sind Laptops mit 14- bis 15-Zoll-Displays und Smartcard-Readern, während ein Konzept mit 17-Zoll-Display als mobiler Entertainment-PC dienen soll. Intel fasst diese Konzepte unter dem Begriff Extended Mobile Access (EMA) zusammen, die einen schnellen Zugriff auf E-Mail und andere Informationen bieten sollen, auch bei geschlossenem Notebook. Dazu ist in das Außengehäuse der Geräte ein kleines Display integriert. Intel will diese Informationen aber auch per Funk auf anderen Geräten wie PDAs und Handys zur Verfügung stellen. Erste Geräte wurden von Lenovo (Legend) präsentiert, die Markteinführung entsprechender Geräte ist laut Intel für 2005 zu erwarten.

Mobiler Entertainment-PC
Mobiler Entertainment-PC
Weiterer Schwerpunkt von Chandrasekher Keynote waren die mobile Stromversorgung und damit einhergehend längere Akkulaufzeiten. So arbeitet Intel in der Standards Panel Working Group (SPWG) an der SPWG-3.0-Spezifikation mit. Toshiba Matsushita zeigte derweil auf dem IDF ein neues XGA-Display mit 14,1 Zoll, das einen Stromverbrauch von nur 2,38 Watt hat sowie ein SXGA-Display mit 2,7 Watt Stromverbrauch. Gerade bei Displays sieht Intel Chancen für eine weitere Senkung des Stromverbrauchs von mobilen Endgeräten.

So sieht Intels Roadmap für 2004 weitere Stromeinsparungen vor allem bei Displays, aber auch bei der Stromversorgung vor, die insgesamt den Strombedarf von Notebooks um 1 Watt senken und so die Akkulaufzeit um rund 30 Minuten erhöhen sollen. Einen ähnlichen Schritt erwartet Intel auch für 2005. Darüber hinaus will Intel durch die Einführung von Serial ATA im Notebok-Bereich den Stromverbrauch weiter senken.


eye home zur Startseite
tramp 20. Feb 2004

aha - und was ist daran so bahnbrechendes? unter der überschrift "das notebook der...

Ogre 19. Feb 2004

schöner Toaster



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  3. ARRK ENGINEERING, München
  4. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 49,99€
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Ich denke es gibt

    Biggsis | 01:12

  2. Hihi @ AfD'ler

    Analysator | 00:55

  3. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 00:40

  4. Re: Wir verkaufen die Kühe um den Kuhstall zu...

    Dietbert | 00:37

  5. Re: Jamaika wird nicht halten

    Svenson0711 | 00:33


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel