Abo
  • Services:

IP-basierte Lösungen für Videokommunikation

Cisco und Tandberg mit Lösungsportfolio

Das norwegische Unternehmen Tandberg bietet nun eine Lösung für Videokommunikation an, die sich nahtlos in die kürzlich von Cisco angekündigte Video-Telephonie-Lösung integrieren lassen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Tandberg bietet zunächst zwei Produkte an, welche die neue Version von Ciscos IP PBX Software, dem CallManager 4.0, einbinden: Tandberg 1000, ein integriertes Videokonferenz-System mit Kamera und 12,1-Zoll-Display für die Einzelplatz- oder Kleingruppennutzung, und das Tandberg 550, ein Set-Top-Gerät, das an einen vorhandenen Monitor angeschlossen werden kann und mit einem PC-Card-Slot für ein WLAN-Modul ausgestattet ist. Die Kameras in den Systemen bieten die standardisierten Auflösungen von 352 x 288 (CIF) bzw. 352 x 240 Pixel (SIF).

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Beide Produkte sind auch mit dem Standard H.323 für Videosysteme kompatibel. Zum Ende des Jahres 2004 sollen alle Tandberg-Systeme sowohl Video-Telephonie als auch H.323 unterstützen. Preise nannte der Anbieter nicht.

TANDBERG 1000 und TANDBERG 550
TANDBERG 1000 und TANDBERG 550

"Gemeinsam mit Tandberg haben wir Anstrengungen unternommen, um diese bahnbrechenden Video-IP-Kommunikationslösungen auf den Markt zu bringen", sagte Marthin De Beer, Vice President and General Manager von Ciscos IP-Kommunikations-Geschäftseinheit. "Video in unser vorhandenes IP-Kommunikations-Portfolio zu integrieren, offenbart die eigentliche Leistung von IP, vielfältige Medienkanäle für die Kommunikation in den Kundenunternehmen zur Verfügung zu stellen. Der Markt ist reif für High-end-Videokommunikation auf dem Schreibtisch. Tandberg und Cisco Systems liefern dafür eine passgenaue Lösung."

Zur Video-Telefonie-IP-Lösung bietet Tandberg ein recht umfangreiches Whitepaper als PDF an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 99,98€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /