Fuji mit 4fach-Zoom-Schwester der F700

FinePix F710 Zoom: Breitbildaufnahmen, RAW-Datenspeicherung, weiter Zoom-Bereich

Fuji hat mit der FinePix F710 Zoom einen großen Bruder der sehr erfolgreichen F700 vorgestellt. Das neue Modell, das zunächst parallel zum Vorgänger verkauft werden soll, hat nun als eines der wenigen Kompakt-Digitalkamera-Modelle ein optisches 4fach-Zoomobjektiv spendiert bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Fuji FinePix F710 Zoom bildet damit einen Brennweitenbereich von 32,5 mm bis 130 mm bei F2.8 bis F5.6 ab. Der von Fuji entwickelte Super-CCD-SR-Sensor hat nach Lesart des Herstellers eine Auflösung von 6,7 Millionen Pixeln - diese setzen sich allerdings aus 3,35 Millionen S-Pixeln und R-Pixeln in gleicher Anzahl zusammen. Die Bilder haben in höchster Auflösung Abmessungen von 2.832 x 2.128 Pixel.

Inhalt:
  1. Fuji mit 4fach-Zoom-Schwester der F700
  2. Fuji mit 4fach-Zoom-Schwester der F700

Fuji FinePix F710 Zoom
Fuji FinePix F710 Zoom
Die Kamera ist trotz ihrer geringen äußeren Abmessungen mit einem 2,1-Zoll-Bildschirm ausgerüstet, der im ungewöhnlichen 16:9-Format mit einer Auflösung von 173.000 Pixeln daherkommt. Die Kamera kann nicht nur im üblichen 4:3-Format, sondern eben auch in diesem Breitbildformat filmen und fotografieren, wobei oben und unten einfach ein paar Pixel weggelassen werden. Die Maximalauflösung im Breitbildmodus liegt so bei 2.816 x 1.584 Pixeln.

Fuji FinePix F710 Zoom
Fuji FinePix F710 Zoom
Der Autofokus mit Illuminator arbeitet matrix- oder spotbasiert. Die Belichtungsmessung erfolgt über ein 64-Messpunkte-Feld, wahlweise auch spot- oder mittenbasiert. Die Verschlusszeiten liegen zwischen 3 und 1/2.000 Sekunde, während die ISO-Empfindlichkeit zwischen 160 und 800 rangiert - im manuellen Modus kann bei 1 Megapixel Auflösung sogar noch ISO 1600 gewählt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Fuji mit 4fach-Zoom-Schwester der F700 
  1. 1
  2. 2
  3.  


AD (golem.de) 19. Feb 2004

Ich schrieb deshalb auch nicht Deutschland. In Großbritannien bespielsweise ist die...

koerly 19. Feb 2004

Sehr interessante Kamera, aber ......???????? Wird die Kamera wirklich in Europa...

Erdie 19. Feb 2004

Ich bin Besitzer der FinePix F700. Im großen und ganzen bin ich zufrieden, aber bei den...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. Staatliche Hacker: Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab
    Staatliche Hacker
    Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab

    Das B-Netz der Deutschen Bundespost wurde spätestens seit 1975 von der DDR-Staatssicherheit abgehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /