Abo
  • Services:
Anzeige

KiSS zeigt MPEG-4-Videorekorder zur CeBIT 2004

Neue DivX/DVD-Player von KiSS spielen auch Windows Media Video 9 (WMV9)

Auf der CeBIT 2004 will der für seine DivX- und Xvid-fähigen DVD-Player bekannte dänische Hersteller KiSS Technology seine neuen Geräte vorstellen, die auch WMV9-kodierte Videos darstellen können. Bei seinem neuen Festplatten-Digitalvideorekorder DP-568, der auch im effizienteren, aber aufwendigeren MPEG-4-Format aufnehmen kann, setzt KiSS erstmals nicht auf Sigma-Chips.

Anzeige

Als laut KiSS europaweit erste DVD-Player verstehen die neuen Geräte DP-600 und DP-608 neben DivX/Xvid auch Microsofts Videokompressions-Format Windows Media Video 9 - Letzteres eröffnet auch den Zugang zu Video-on-Demand-Angeboten. Möglich macht dies der Wechsel vom Sigma-DVD-Decoder-Chip EM8550 zum Nachfolger EM8620L. Da beide Geräte mit Ethernet sowie WLAN ausgestattet sind, können Filme, Musik und Bilder aus dem Heimnetz oder über das Internet geladen werden. Der DP-608 verfügt im Gegensatz zum DP-600 neben dem DVD-Laufwerk noch über eine 80-GByte-Festplatte.

KiSS DP-568 - DVD-Player und MPEG-4-Festplatten-Videorekorder
KiSS DP-568 - DVD-Player und MPEG-4-Festplatten-Videorekorder

Der ebenfalls noch nicht erhältliche DVD-Player und Festplatten-Videorekorder DP-568 soll auf seine 80-GByte-Festplatte nicht nur im MPEG-1- und MPEG-2-, sondern auch im MPEG-4-Format aufnehmen können. Dies erledigt ein entsprechender Encoder-Chip der GO7000-Serie von WIS Technologies, der dank MPEG-4 bis zu 182 Stunden - also über eine Woche - Fernsehprogramm in guter Qualität auf die Platte aufzeichnen können soll. Per WLAN (802.11g) kann eine Verbindung ins Internet oder zum PC hergestellt werden, eine Ethernet-Schnittstelle sowie weitere technische Details wurden noch nicht mitgeteilt.

KiSS CoolView 22
KiSS CoolView 22

Nachdem KiSS Technology auf der IFA 2003 bereits ein Plasma-Display mit integriertem netzwerkfähigem DivX-DVD-Player zeigte, soll zur CeBIT 2004 auch noch ein ähnlich ausgestatteter 22-Zoll-LCD-Fernseher hinzukommen: Der "KiSS Coolview 22" wird mit DivX-zertifiziertem DVD-Player und WLAN ausgestattet und nicht tiefer als 8 cm sein.

Preise, Verfügbarkeiten und weitere technische Details zu den vier Geräten nannte KiSS bisher noch nicht, man wird sich also noch bis zur CeBIT 2004 gedulden müssen.


eye home zur Startseite
THE MAN 19. Feb 2004

Schreib es schnell auf den Wunschzettel, dann hat der Weihnachtsmann genug Zeit, dir...

Klaus 18. Feb 2004

und einen Decoder braucht der Player wohl

ydoco 18. Feb 2004

der Ausschnitt den Du meinst bezieht sich auf DP-600 und DP-608 bei dem Hinweis bezieht...

Sam 18. Feb 2004

Ist jetzt ein Sigma Chip drin oder nicht? Das spricht dagegen, aber ist der Nachfolger...

lebenimether 18. Feb 2004

wäre super ! Interessiert mich brennend...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Wiesbaden
  4. Consilia GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Passau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und 20€ Steam-Guthaben abstauben

Folgen Sie uns
       


  1. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  2. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  3. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  4. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  5. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  6. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  7. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  8. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  9. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  10. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Google zwingt sich selbst

    Efried | 12:35

  2. Re: Alles nach Baujahr 2005...

    Palerider | 12:34

  3. Re: Es gibt eine Lösung für das Problem!

    han_swurst | 12:34

  4. Re: Rechtschreibfehler in der Überschrift "HD...

    Niaxa | 12:34

  5. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    march | 12:33


  1. 12:30

  2. 12:00

  3. 11:48

  4. 11:20

  5. 10:45

  6. 10:25

  7. 09:46

  8. 09:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel