Abo
  • Services:

Neuer Sigma-Chip für mobile DivX/DVD-Player

Massenproduktion des EM8510 startet im Mai 2004

Die Chips von Sigma Designs sind bereits in vielen DivX-fähigen DVD-Playern unterschiedlicher Hersteller zu finden, auch für Digitalvideorekorder sind die aktuellen Modelle geeignet. Nun hat Sigma noch einen Chip für tragbare Geräte vorgestellt, den "EM8510 Media Processor".

Artikel veröffentlicht am ,

Auch der EM8510 baut auf der bekannten Sigma-Technik ("REALmagic Video") der EM8500er-Serie auf und kann Video der Formate MPEG-1, MPEG-2/DVD und MPEG-4 sowie die Audioformate MP3, WMA und Dolby AC3 wiedergeben. Per Firmware-Update sollen sich zumindest weitere Audio-Codecs nachinstallieren lassen. Eine Aufnahmefunktion bietet der Ein-Chip-Decoder nicht.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg
  2. Dataport, Rostock

Der Chip ist netzwerkfähig, so dass auch mobile Geräte mit Ethernet-Schnittstelle ausgestattet werden können. Neben einem Gehäuse-LCD können externe Bildschirme angesprochen werden, etwa per DVI-Ausgang oder analogem Fernsehausgang. Über Letzteren werden entweder RGB- oder YPbPr-Signale (für Komponenten-Ausgang) geliefert. Dabei sollen Videos optional auf HDTV-Auflösungen hochgerechnet werden können.

Neue Player sollen sich dank Pin- und Code-Kompatibilität zu den anderen Chips der EM8500er-Serie schnell auf Basis bestehender Designs entwickeln lassen. Dabei ermöglicht der EM8510 laut Sigma dank eines auf 500 Milliwatt gesenkten Strombedarfs eine längere Akkulaufzeit. Geeignet sein soll der EM8510 sowohl für portable Media Player, portable DVD-Player und ähnliche, auf geringen Strombedarf ausgerichtete Geräte.

Die Massenproduktion des Sigma EM8510 hat der Hersteller für den Mai 2004 angekündigt; erste Muster gibt es bereits ab März 2004.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ - Release 12.10.
  2. 14,99€
  3. 23,99€

Folgen Sie uns
       


Nokia 1 - Test

Das Nokia 1 ist HMD Globals günstigstes Android-Smartphone, wirklich Spaß macht die Nutzung uns allerdings nicht. Trotz Android Go weist das Gerät Leistungsschwächen auf.

Nokia 1 - Test Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

    •  /