Abo
  • Services:

Aus Lindows wird Lin---s alias Lindash

Lindows.com ändert Namen seiner Linux-Distribution in den Niederlanden

Nachdem ein niederländisches Gericht Lindows.com untersagt hatte, seine Linux-Distribution LindowsOS weiter unter diesem Namen in den Niederlanden anzubieten, benennt Lindows.com sein Produkt nun zumindest in den Niederlanden um. Aus LindowsOS wird "Lin---s" - gesprochen Lindash.

Artikel veröffentlicht am ,

Dazu wurde auch eine neue Website www.lin---s.com eingerichtet. Microsoft war unter anderem in den Niederlanden gegen die Namensgebung LindowsOS vorgegangen, da das Unternehmen die eigene Marke Windows beschädigt und missbraucht sieht.

Während sich der Rechtsstreit in den USA in die Länge zieht - unter anderem weil Lindows.com Zweifel an der Rechtmäßigkeit von Microsofts Marke Windows geltend macht -, hat das niederländische Gericht zunächst den Verkauf von LindowsOS gestoppt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 23,49€
  3. 17,49€

bhe 21. Feb 2004

Hallo, unter http://www.netraverse.com/member/lindows/ findet ihr einen elektronischen...

MaGiC 19. Feb 2004

Ich glaube da ist jemand etwas schizophren und kommt nicht mit dem Erfolg von MS und dem...

BigBilly 18. Feb 2004

Also diesen Sambaschrott geht mir persönlich auf die Nerven.

Köpfchen 18. Feb 2004

Windoof ist auch Schrott und verkauft sich trotzdem gut. Schlechte Konzepte und Ideen...

JTR 18. Feb 2004

Ja Hörensagen, wenn der Ruf schon schlecht ist, ist meines das Produkt nicht gut, mag...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /