Aus Lindows wird Lin---s alias Lindash

Lindows.com ändert Namen seiner Linux-Distribution in den Niederlanden

Nachdem ein niederländisches Gericht Lindows.com untersagt hatte, seine Linux-Distribution LindowsOS weiter unter diesem Namen in den Niederlanden anzubieten, benennt Lindows.com sein Produkt nun zumindest in den Niederlanden um. Aus LindowsOS wird "Lin---s" - gesprochen Lindash.

Artikel veröffentlicht am ,

Dazu wurde auch eine neue Website www.lin---s.com eingerichtet. Microsoft war unter anderem in den Niederlanden gegen die Namensgebung LindowsOS vorgegangen, da das Unternehmen die eigene Marke Windows beschädigt und missbraucht sieht.

Während sich der Rechtsstreit in den USA in die Länge zieht - unter anderem weil Lindows.com Zweifel an der Rechtmäßigkeit von Microsofts Marke Windows geltend macht -, hat das niederländische Gericht zunächst den Verkauf von LindowsOS gestoppt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bhe 21. Feb 2004

Hallo, unter http://www.netraverse.com/member/lindows/ findet ihr einen elektronischen...

MaGiC 19. Feb 2004

Ich glaube da ist jemand etwas schizophren und kommt nicht mit dem Erfolg von MS und dem...

BigBilly 18. Feb 2004

Also diesen Sambaschrott geht mir persönlich auf die Nerven.

Köpfchen 18. Feb 2004

Windoof ist auch Schrott und verkauft sich trotzdem gut. Schlechte Konzepte und Ideen...

JTR 18. Feb 2004

Ja Hörensagen, wenn der Ruf schon schlecht ist, ist meines das Produkt nicht gut, mag...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. Staatliche Hacker: Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab
    Staatliche Hacker
    Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab

    Das B-Netz der Deutschen Bundespost wurde spätestens seit 1975 von der DDR-Staatssicherheit abgehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /