Abo
  • Services:

Bluetooth-Set mit Tastatur und Maus für 99,- Euro

Trick sorgt für BIOS-Zugang

Epox will mit dem BT-Barton Bluetooth Cordless Desktop ein Set bestehend aus Tastatur, Maus und Bluetooth-Dongle anbieten, das vor allem durch seinen Preis punkten soll. Das ganze Paket soll 99,- Euro kosten.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei den bisherigen Bluetooth-Keyboards war es vor dem Laden der Bluetooth-Software unmöglich, die BIOS-Einstellungen eines Rechners zu ändern oder in den Bootvorgang einzugreifen. Das Verwenden von Boot-Loadern zur Auswahl des gewünschten Betriebssystems war ebenfalls nicht möglich. Dieser Problematik will man mit dem Bluetooth-Set von Epox begegnen.

Epox BT-Barton Bluetooth Cordless Desktop
Epox BT-Barton Bluetooth Cordless Desktop
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Bonn
  2. SEITENBAU GmbH, Konstanz, Berlin, Köln

Durch den Einsatz eines so genannten "HID-Proxy" soll die Tastatur ohne zusätzliche PS/2-Kabel oder ähnliche Hilfsmittel auf BIOS oder Bootloader zugreifen können. Solange die Bluetooth-Software nicht geladen ist, arbeitet die Tastatur als "normale" USB-Tastatur. Der Bluetooth-Sender (Dongle) arbeitet dann im USB-Modus und kann in dieser Zeit keine anderen Bluetooth-Geräte ansteuern. Mit dem Laden der Widcomm Bluetooth Software oder Windows XP mit (HIC2HCI-Software) wird der Dongle dann wieder in den Bluetooth-Modus umgeschaltet. Voraussetzung ist nur eine einmalige Kopplung der Geräte.

Nach dem Umschalten in den Bluetooth-Mode kommuniziert der Dongle wieder mit bis zu sieben Bluetooth-Geräten. EPoX will den BT-Barton Bluetooth Cordless Desktop ab sofort ausliefern. Der Preis soll 99,- Euro betragen. Die Gewährleistungsfrist liegt bei zwei Jahren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

georg 25. Feb 2004

Hi Steffen! *g* danke für die Blumen ACK. Typischer Schüler/Studi-Job. Bleiben meist nur...

Steffen Steiner 25. Feb 2004

Hi Georg, Dich würde ich am liebsten heiraten *kicher ich denke, es sitzen, wie oft in...

georg 18. Feb 2004

Hi Steffen Beleuchtung gibt's bei Notebooks, aber bei PC-Tastaturen? Klar, der Monitor...

Martin F. 18. Feb 2004

Also ich habe ein Logitech Cordless Desktop MX. Das Design der Tastatur (ja, schwarz...

99Eier 18. Feb 2004

99 Eier für eine Tastatur + Maus raushauen... Schon gemerkt, der Euro ist eingeführt. Das...


Folgen Sie uns
       


No Man's Sky Next - Golem.de Live

Kommet und sehet, wie ein Weltraumbummler an nur einem Abend alles verliert.

No Man's Sky Next - Golem.de Live Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /