MS SQL Server 2000 Reporting Services fertig

Beschleunigter, unternehmensweiter Zugriff auf Informationen in Aussicht

Microsoft hat die finale Version der SQL Server 2000 Reporting Services vorgestellt. Die Erweiterung für den SQL Server 2000 bietet Unternehmen ein neues Reporting-Tool, das den internen Informationsfluss beschleunigen soll, da es die notwendigen Daten in Echtzeit von jeder Informationsquelle auf jedes Gerät übertragen hilft.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Reporting Services komplettieren Microsoft SQL Server 2000 und erweitern die schon vorhandenen Komponenten wie Data Warehousing, Data Mining, integriertes Management und Datenbankdiagnose um eine Infrastruktur für unternehmsweites Berichtswesen (Reporting).

Stellenmarkt
  1. Senior Fullstack Developer (m/w/d)
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. Cloud Platform Engineer / DevOps (m/f/d)
    PTV Group, Karlsruhe
Detailsuche

Die SQL Server 2000 Reporting Services sind eine offene und skalierbare so genannte "Business Intelligence"-Plattform. Sie weisen eine vollständig .NET-basierte Architektur auf. Alle Schnittstellen sind als Web Services implementiert. Die Reporting Services unterstützen eine große Zahl von Datenquellen. Dazu gehören OLE DB oder ODBC sowie interaktive und nicht interaktive Ausgabeformate wie Adobe Acrobat PDF, Webbrowser oder Microsoft Office. Entwickler können die Reporting Services auch um eigene Komponenten erweitern, um zum Beispiel auf kundenspezifische Datenquellen zuzugreifen, zusätzliche Ausgabeformen zu entwickeln oder die Daten auf mehrere Geräte zu übertragen.

Die Software läuft sowohl unter der SQL Server 2000 Standard Edition als auch der Enterprise Edition. Voraussetzung für den Betrieb der Reporting Services ist wie bei den SQL Server 2000 Analysis Services eine Lizenz für SQL Server 2000. Die Reporting Services sind in folgenden neun Sprachen erhältlich: traditionelles und vereinfachtes Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch und Spanisch.

Preise nannte Microsoft nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Species8372 18. Feb 2004

Ja, Oracle ist ganz brav :-) Was mir dort nur fehlt ist die schnelle und komfortable...

zcheg 18. Feb 2004

Braves Oracle! Fein! Ich bin übrigens nicht bei MS, und sowieso nicht im Marketing...

Species8372 18. Feb 2004

- Um die Transaktion nicht zu lange aufhalten zu müssen (Locks!) macht die SP eine Kopie...

zcheg 18. Feb 2004

Das klingt eher nach einem Problem der Transaktionalität; das ist nix was direkt in den...

Species8372 18. Feb 2004

Funktioniert gut? Das wäre super. Wird folgendes Problem irgendwie angegangen? Ein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. Staatliche Hacker: Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab
    Staatliche Hacker
    Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab

    Das B-Netz der Deutschen Bundespost wurde spätestens seit 1975 von der DDR-Staatssicherheit abgehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /