Abo
  • Services:
Anzeige

Google archiviert bereits 6 Milliarden Elemente

Größter Web- und Bilderindex aufgebaut

Google teilte mit, dass man seinen Webseitenindex auf 6 Milliarden Elemente ausgeweitet habe. Damit habe man die größte Kollektion archivierter Online-Informationen geschaffen, berichtet man stolz aus dem kalifornischen Mountain View.

Anzeige

Die sechs Milliarden Elemente gliedern sich in 4,28 Milliarden Webseiten, 880 Millionen Bilder, 845 Millionen Usenet-Nachrichten und eine nach Unternehmensangaben wachsende Sammlung von buchbezogenen Informationen.

Der dazugehörige Dienst Google Print ist noch in der Betaphase und erlaubt eine Recherche nach buchbezogenen bibliographischen Informationen und bietet Links zum Erwerb der jeweiligen Werke an.


eye home zur Startseite
Antennchen 26. Feb 2004

Na ich weiß ja nicht ob man unbedingt auf 6 Mrd. Dokumente im Gesamtindex stolz sein...

MarcoR1 19. Feb 2004

Es gibt viele gute Altenativen. Ich hab zum Beispiel mit Abacho.de sehr gute Erfahrungen...

mrmojorisin 18. Feb 2004

wen juckt das jetzt?

leider 18. Feb 2004

google findet nur noch mist im vergleich zu früher, seit die spammer ihren müll pushen...

Marc 18. Feb 2004

echt praktisch... hab wesentlich schneller brauchbare Ergebnisse gefunden... Klasse...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  3. escrypt GmbH Embedded Security, Stuttgart
  4. TANNER AG, Erlangen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  2. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  3. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  4. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  5. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  6. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  7. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  8. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  9. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  10. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Urheberrecht ist ein Privileg

    h4z4rd | 12:12

  2. Re: Copy on Write / ZFS

    bjs | 12:11

  3. "Gedanken machen und gegebenenfalls sich die...

    h4z4rd | 12:11

  4. Re: Wann hat das angefangen mit Windows in...

    Kakiss | 12:10

  5. Re: M.2 bietet nicht genügend Speicher im Notebook?

    maverick1977 | 12:09


  1. 12:30

  2. 12:00

  3. 11:48

  4. 11:20

  5. 10:45

  6. 10:25

  7. 09:46

  8. 09:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel