Abo
  • Services:
Anzeige

Mozilla erhält einen Stützpunkt in Europa

Gründung von Mozilla Europe soll Mozilla-Produkte in Europa voran bringen

Die Mozilla Foundation hat zusammen mit einigen europäischen Mozilla-Entwicklern eine europäische Dependance gegründet. Zunächst startet unter dem Dach der gemeinnützigen Organisation Mozilla Europe die Webseite www.mozilla-europe.org.

Anzeige

Mozilla Europe wurde unter anderem von Peter Van der Beken und Tristan Nitot gegründet, um in Europa mehr Benutzer und Entwickler für das Mozilla-Projekt zu finden. Die Webseite www.mozilla-europe.org startet dabei gleichzeitig in den vier Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Weitere Übersetzungen in Holländisch, Italienisch und Slowakisch sind geplant.

"Wir sehen ein überragendes Potenzial für die Mozilla-Produkte in Europa. Der europäische Markt verlangt nach zuverlässigen, sicheren und plattformübergreifenden Webbrowsern und E-Mail-Programmen. Mozilla ist hervorragend positioniert, diesen Bedarf zu befriedigen", so Tristan Nitot, Präsident von Mozilla Europe. "Die Produkte sind hervorragend und Nutzer lieben sie. Aber wir wissen, dass es nicht reicht, die besten Produkte kostenlos zu verteilen. Wir verstehen, dass Unternehmen, genauso wie Verwaltungen, lokale Ansprechpartner benötigen, um die Evolution der Produkte zu besprechen und die zum unternehmensweiten Einsatz nötige Unterstützung zu erhalten. Wir sind hier um zu helfen."

Nitot bringt dabei unter anderem Erfahrung in den Bereichen Marketing, Technical Training, Technology Evangelism und Business Development ein, einschließlich sieben Jahren bei Netscape-AOL. Peter Van der Beken, Technical Director von Mozilla Europe, bringt seine fünfjährige Erfahrung in der Mitarbeit im Mozilla-Projekt mit ein und war zuletzt für das XLST-Modul verantwortlich. Zudem hat er am DOM-Modul mitgearbeitet und ist als Super-Reviewer für das Mozilla-Projekt tätig. Van der Beken vertrat eine Zeit lang AOL/Netscape in der W3C XSLT Working Group.

Neben den beiden zählen auch die Mozilla-Entwickler Pascal Chevrel, Axel Hecht, Olivier Meunier und Jan Varga zum Vorstand von Mozilla Europa.

Neben der Gründung der neuen Organisation wurde zugleich eine europäische Mozilla-Entwickler-Konferenz angekündigt. Sie findet im Rahmen der FOSDEM (Free and Open Source Software Developers' European Meeting) vom 21. bis 22. Februar 2004 in Brüssel statt.


eye home zur Startseite
d43M0n 19. Feb 2004

War's nicht Emma? :) Ich bin für: Mach's mit Mozilla!

Axel Hecht 19. Feb 2004

Wir finanzieren uns in der jetzigen Anlaufphase aus dem Privatvermoegen der Gruender. Wir...

Axel Hecht 19. Feb 2004

Die Richtlinien was eine offizieller Mozilla ist und was nicht werden zur Zeit...

J4HBX-WBMM7... 18. Feb 2004

Ein Kreuzzug wäre nicht verkehrt. Vielleicht sollte man eine 'Rita, was kostet der...

Marc 17. Feb 2004

Ah! ok.. vielen Dank für die Info!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln (Home-Office)
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  2. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  3. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  4. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  5. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  6. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  7. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  8. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  9. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  10. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Re: Und bei DSL?

    Ovaron | 09:34

  2. Re: IPv6 Subnetze? was habt Ihr?

    WalterWhite | 09:29

  3. Re: Das hängt von Geschwindigkeit und Interface ab

    Ovaron | 09:26

  4. Re: 190.000 Euro sollen an den TÜV für eine...

    User_x | 09:18

  5. Re: Weniger Funktionen in Deutschland

    cyoshi | 09:15


  1. 09:03

  2. 17:43

  3. 17:25

  4. 16:55

  5. 16:39

  6. 16:12

  7. 15:30

  8. 15:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel