Abo
  • Services:

Eutelsat plant Zwei-Kanal-Breitband-Zugang für Europa

Auch für ganze Gebäude geeignet - inklusive Satelliten-Rückkanal

Der vom Satelliten-System-Hersteller ViaSat und vom Netzwerk-Hardware-Hersteller Zyxel entwickelte satellitenbasierte Breitbanddienst Constellation soll auch in Europa angeboten werden - Satelliten-Betreiber Eutelsat will die Technik zur CeBIT 2004 vorstellen. Mit Constellation lassen sich ganze Gebäude über ein Zwei-Wege-Satellitenfunk-System ins Internet einbinden, während per VDSL-Technik vorhandene Telefonleitungen zur Anbindung einzelner Räume genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die auf dem Dach zu platzierende Zwei-Wege-Satellitenanlage "D-Star" (baugleich mit ViaSat Link-Star) für Datentransfers (bis 2 Mbps Download, 0,5 Mbps Upload) besteht aus einer Satellitenschüssel mit Empfangs-/Sendekonverter und einem Satellitenmodem. Der Rückkanal zu den Internetknotenpunkten wird somit ebenfalls über den Satelliten geführt, der über eine "Eutelsat-Multimediaplattform" in der Nähe von Paris mit dem Internet verbunden ist.

Stellenmarkt
  1. Wilken GmbH, Greven
  2. SCHOTT AG, Sankt Gallen (Schweiz)

Im Gebäude werden die Daten mit den VDSL-Switches und -Modems von ZyXEL, die auf der VDSL-Technik von Infineon basieren, über das Telefonnetz aus zweidrahtigem Kupferkabel verteilt. Da sich das in den Gebäuden vorhandene Telefonnetz weiter nutzen lässt, soll die Constellation-Technik in nur wenigen Stunden einsatzbereit sein - bei theoretischen Vollduplex-Datenraten von bis zu 15 Mbps.

Mit Constellation sollen auch große Gebäude, wie etwa Bürokomplexe, Hotels und Krankenhäuser, abseits terrestrischer Breitbandleitungen angebunden werden können. Eutelsat sieht einen großen Markt für Constellation, da derzeit allein in Westeuropa und den neuen EU-Beitrittsländern mindestens 16 Millionen kleine und mittlere Unternehmen abseits von terrestrischen Breitband-Infrastrukturen liegen. Zudem würden die für Constellation und das D-Star-System eingesetzten Eutelsat-Satelliten ganz Europa, Nordafrika und den Mittleren Osten abdecken.

Constellation wird während der CeBIT 2004 auf den Ständen von Eutelsat (Halle 12/Stand D 08) sowie ZyXEL (Halle 15/Stand D 05) live demonstriert. Zur CeBIT 2004 sollen auch Details zu Technik, Vertrieb und Kosten bekannt gegeben werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 899€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 119,90€

Gama 21. Apr 2004

huhu, wollt nur mal n kleines minigame vorstellen... um n bissl schwung ins gb zu...

Dionys Klein 20. Feb 2004

Was hast Du denn für ein Problem, zu kurzen Schw... ??? Natürlich richten wir unsere...

Freaksy 19. Feb 2004

Dann mach Dir mal klar, dass Du bei diesem 2Wege System aus 36.000km (Geostationär) auf...

trilobyte 18. Feb 2004

Verstehe nicht, warum Du ihn so dumm anmachst. Er kann doch erwarten das die Sache...

Freaksy 18. Feb 2004

Du nigs klar, das ausrichten von Sat-Schüssel für 2 Weg-Com nigs einfach? Ne, Du nicht...


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /