• IT-Karriere:
  • Services:

GeForcePCX - Nvidia stellt Grafikkarten für PCI-Express vor

Komplette Chipserie für AGP-Nachfolger PCI-Express angekündigt

Nvidia bietet seine bekannte Serie an GeForceFX-Grafikchips nun auch mit zwischengeschalteter AGP-nach-PCI-Express-Bridge für den AGP-Nachfolger PCI Express an. Um sich von den AGP-Pendants namentlich abzuheben, benannte Nvidia die Chipserie in GeForcePCX um.

Artikel veröffentlicht am ,

Anlässlich des zum 17. Februar 2004 gestarteten Intel Developer Forum (IDF) Spring 2004 wurden die Low-End-Chips GeForcePCX 4300 (GeForceMX 4000 plus PCI-Express) und GeForcePCX 5300 (vermutlich GeForceFX 5200 Ultra), der Mittelklasse-Chip GeForcePCX 5750 (entspricht GeForceFX 5700) und der Oberklasse-Chip GeForcePCX 5950 (GeForceFX 5950 Ultra) angekündigt. Taktraten nannte Nvidia bisher nicht, sie dürften aber im Vergleich zu den AGP-Modellen identisch bis leicht höher liegen.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. ISYMED Gesellschaft für innovative Systeme in der Medizintechnik mbH, Butzbach

Die von Nvidia entwickelte Bridge soll alle 16 PCI-Express-Signalleitungen unterstützen und so die volle Geschwindigkeit nutzen können. Umgekehrt kann Nvidia die Bridge dazu verwenden, künftige PCI-Express-Grafikchips auch auf AGP-Grafikkarten einsetzen zu können. So könnte der bisher nicht offiziell angekündigte High-End-Chip NV40 einfach ein NV45 mit der PCI-Express/AGP-Bridge sein, was Nvidia Entwicklungsaufwand sparen dürfte.

Bereits vor einer Woche will Nvidia rund 1.000, mit den PCI-Express-Chips bestückte Grafikkarten an Partner, Mainboard-Hersteller und BIOS-Entwickler zwecks Kompatibilitätstests ausgeliefert haben. Nvidia rühmt sich damit, als Erster eine komplette Familie an PCI-Express-Produkten liefern zu können. Die Grafikkarten von Nvidias Partnern sollen aber erst ab der zweiten Jahreshälfte 2004 erhältlich sein - viel früher werden PCI-Express-fähige PCs allerdings auch kaum auf dem Markt zu finden sein.

GeForcePCX-Grafikkarten sind laut Nvidia von Albatron, AOpen, Anextek, ASUS, Chaintech, Gainward, Gigabyte Technology, Leadtek, MSI, Palit, Pine/XFX, PNY, Prolink und Sparkle geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 279,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 189,99€ (Bestpreis)

JTR 18. Feb 2004

Es ist was anderes ein laufender Prototyp wie es bei ATI der Fall war zu präsentieren...

Der Das 17. Feb 2004

Ich würde sagen, für Aufrüster, die sich noch eine FX holen wollen - was IMHO völliger...

ad 17. Feb 2004

Hmm, aber AGP 8x ist ja im Vergleich zu dem normalen AGP 4x ja nun völligere Unsinn...

Joacher 17. Feb 2004

Es geht hier glaube ich ums "in die Geschäfte bringen". Gruss, Joacher

Joacher 17. Feb 2004

Das ist so ein Henne-Ei-Problem. Mir ist es egal, an welcher Stelle es von wem...


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

    •  /