Abo
  • Services:

Cingular kauft AT&T Wireless für 41 Milliarden US-Dollar

Durch die Übernahme soll das größte GSM-Netz der USA entstehen

Cingular Wireless gewinnt die Bieterschlacht um den US-Mobilfunkanbieter AT&T Wireless. Das Joint Venture von SBC Communications und BellSouth will mit der Übernahme zum größten US-Mobilfunkanbieter aufsteigen. Gemeinsam verfügt man über rund 46 Millionen Kunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Cingular und AT&T Wireless einigten sich jetzt auf eine Übernahme von AT&T Wireless durch Cingular. Dabei zahlt Cingular 15,- US-Dollar pro Aktie an die Aktionäre von AT&T Wireless, insgesamt rund 41 Milliarden US-Dollar. Die Transaktion soll sobald wie möglich in diesem Jahr abgeschlossen werden. Der Umsatz, den beide Unternehmen im Jahr 2003 zusammen erzielt hätten, liegt bei rund 32 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Das neue Unternehmen wird nach Angaben von Cingular das größte GSM-Netz in den USA betreiben. Zudem will man von dem gemeinsamen Frequenzspektrum profitieren, welches das kombinierte Unternehmen besitzt. Dabei ist vor allem die Rede von neuen Angeboten zur schnellen Datenübertragung, einschließlich GPRS und UMTS. Da beide Unternehmen die gleiche Netztechnik verwenden, erhofft man sich eine einfache Integration der beiden Netze.

Zudem erhofft sich Cingular Einsparungen von einer Milliarde US-Dollar bis 2006 bzw. 2 Milliarden pro Jahr ab 2007.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    •  /