Abo
  • Services:

Crossbox: Treiberloser Dateiaustausch

Gerät verbindet zwei PCs via USB

Mit der Crossbox von JMTek-Netac will Inotrade ein kleines Gerät auf den Markt bringen, das es erlaubt, via USB Dateien zwischen zwei PCs auszutauschen.

Artikel veröffentlicht am ,

Einmal angesteckt stellt Crossbox beide Festplatten auf beiden Rechnern dar und erlaubt ein einfaches Kopieren von einem auf den anderen PC. Dank schlanker Größe und ausziehbarer Kabel soll sich Crossbox dabei überall hin mitnehmen lassen.

Crossbox
Crossbox
Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim

Crossbox unterstützt USB 2.0 zum schnellen Datenaustausch, ist aber auch zu USB 1.1 kompatibel. Die Stromversorgung erfolgt direkt via USB.

Inotrade will das Gerät offenbar ähnlich wie USB-Sticks vor allem als bedrucktes Werbegeschenk vermarkten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Wetterumschwung 17. Feb 2004

Ups, hab grad gesehen, das Argument kam schon :) Man sollte doch immer die Threads zuende...

Wetterumschwung 17. Feb 2004

Hi Krille, ich würde 480MBit Übertragungsgeschwindigkeit bei USB2.0 nicht gerade...

jaja 17. Feb 2004

Hmmm ... wenn das Ding schon keine Netzwerkverbindung über USB emuliert, kann ich das...

ydoco 17. Feb 2004

jepp - geht ja fast in Richtung Sicherheitslücke bei USB unter Win ... - liesse sich...

Gizzmo 17. Feb 2004

Dass ein Gerät vom OS als Wechseldatenträger erkannt wird, ist ja nichts neues - aber...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /