Abo
  • Services:

Kyoceras flache Klappkamera nun mit 4 Megapixeln

Finecam SL400R mit Auslöseverzögerung von 0,07 Sekunden

Kyocera bringt mit der Finecam SL400R den großen Bruder der Finecam SL300R auf den Markt. Die neue Kamera arbeitet nun mit 4 Megapixeln - ansonsten ist sie fast unverändert geblieben. Aufällig ist das auch schon von anderen Kameraherstellern in ähnlicher Form eingesetzte Gehäusekonzept, das ein über 240 Grad schwenkbares Zoomobjektiv beinhaltet.

Artikel veröffentlicht am ,

In diesem schwenkbaren Gehäuseteil ist ein optisches 3fach-Zoom mit einem Brennweitenbereich von umgerechnet 38 bis 115 mm und einer Lichtstärke von F2,8 bis F4,7 integriert. Es besteht aus sieben Linsen in sechs Gruppen unter Einsatz asphärischer Linsenelemente und optischer Spezialgläser. Unterstützt wird es durch ein digitales 3,2fach-Zoom. Mit dem Objektiv dreht sich der eingebaute Miniblitz von einer Reichweite von ungefähr 2 Metern.

Kyocera Finecam SL400R
Kyocera Finecam SL400R
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  2. Volksbank Schnathorst eG, Hüllhorst

Weiterhin wartet die Finecam SL400R mit einem personalisierbaren Startbildschirm, der Stromversorgung über einen Lithium-Ionen-Akku und einem 1,5-Zoll-Tageslicht-TFT-LCD-Monitor mit einer Auflösung von 118.000 Pixeln auf.

Die Finecam SL400R verfügt über sieben Motivprogramme. Die Belichtungszeit reicht von 1/2.000 bis eine Sekunde und im Langzeitbelichtungsmodus von zwei bis acht Sekunden. Der Weißabgleich erfolgt wahlweise automatisch oder manuell. Dazu bietet die Finecam SL400R vier Voreinstellungen für verschiedene Aufnahmesituationen. Die Empfindlichkeit des 1/2.7 Zoll großen CCD-Sensors mit Primärfarbfilter reicht von ISO 100 bis 800, die Bildgröße lässt sich in vier Stufen von 640 x 480 Pixel bis zu 2.304 x 1.728 Pixel vorgeben.

Wie ihre baugleiche Schwester ist die Finecam SL400R mit der Kyocera-RTUNE-Technologie ausgestattet, die unbegrenzte Aufnahmeserien ermöglicht. Bei Verwendung einer High-Speed-SD-Karte mit einer Übertragungsrate von 10 MByte/Sekunde erreicht die 4-Megapixel-Kamera eine Aufnahmefrequenz von drei Bildern pro Sekunde und das bei höchster Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln.

Die Finecam SL400R ist auch mit einer Videofunktion ausgestattet. In Verbindung mit einer Hochgeschwindigkeits-SD-Karte können Anwender Videoclips mit 30 Bildern pro Sekunde in VGA-Auflösung und Ton aufnehmen. Die Dauer der Clips wird lediglich von der Größe der Speicherkarte begrenzt.

Gespeichert wird auf SD-Karten. Die Kamera wird über einen proprietären Lithium-Ionen-Akku mit Strom versorgt. Die Finecam SL400R ist zwar mit einer USB-1.1-Schnittstelle, jedoch nicht mit einem Videoausgang versehen. Das Gerät misst 100 x 62,5 x 16 mm bei einem Gewicht von 125 Gramm.

Die Finecam SL400R soll im ersten Quartal 2004 bei den Händlern stehen. Der Preis wird voraussichtlich bei 449,- Euro liegen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,49€
  2. 31,49€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

Sinner 17. Feb 2004

Unbegrenzte Länge der Videoclips... 4MP... -> USB 1.1???


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /