Abo
  • Services:

Deutsche Version vom Mozilla-Browser Firefox 0.8 erhältlich

Firebird-Browser wurde umbenannt und heißt nun Firefox

Der nun unter der Bezeichnung Firefox firmierende Browser-Teil steht ab sofort in der aktuellen Version 0.8 auch in einer deutschen Sprachausführung zum Download bereit. Genau vor einer Woche erschien am 9. Februar 2004 die englischsprachige Version des ehemals unter dem Namen Firebird bekannten Browsers. Firefox 0.8 erhielt einen Offline-Modus, einen verbesserten Download-Manager, überarbeitete Lesezeichen-Funktionen sowie eine leichtere Einbindung von Extensions.

Artikel veröffentlicht am ,

Firefox 0.8 erhielt einige Verbesserungen bei den Lesezeichen-Funktionen, so dass der Dialog zum Hinzufügen neuer Lesezeichen nun auch das Anlegen neuer Verzeichnisse gestattet. Ein überarbeiteter Download-Manager soll die Übersicht von laufenden Downloads erleichtern.

Stellenmarkt
  1. initperdis GmbH, Hamburg
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg

Die Mozilla-Entwickler vereinfachten die Einbindung von Extensions in Firefox, um darüber die Funktionen des Browser beliebig erweitern zu können. Auch das Einfügen neuer Themes soll nun komfortabler sein.

Ein Offline-Modus erlaubt es zudem, ohne bestehende Internet-Verbindung auf bereits besuchten Webseiten zu surfen. Verschiedene Binärdateien werden nun korrekt dargestellt, selbst wenn der Daten liefernde Server diese fälschlicherweise als text/plain sendet, was in früheren Versionen zur Anzeige von "Datenmüll" führte. Zudem geben die Entwickler an, zahlreiche Programmfehler in Firefox beseitigt zu haben.

Firefox 0.8 steht ab sofort für die Plattformen Windows und Linux in deutscher Sprache kostenlos als Download zur Verfügung. Die Entwickler empfehlen, vor einer Installation von Firefox 0.8 alle installierten Extensions zu deaktivieren, weil diese speziell an Firefox 0.8 angepasst sein müssen, damit sie mit der neuen Browser-Version verwendet werden können. In einigen Tagen soll auch die Version für MacOS X in deutscher Sprache erscheinen, die ein neues Standard-Theme für die MacOS-X-Version des Browsers enthält, um diesen besser in den MacOS-X-Desktop zu integrieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 84,99€
  2. 54,99€
  3. 79,98€
  4. 0,00€

Matthias Scholz 19. Apr 2004

Hallo zusammen, ich beschäftige mich auch gerade mit MSI-Files. Kann mir jemand genaueres...

Matthias Scholz 19. Apr 2004

Hallo zusammen, ich beschäftige mich auch gerade mit MSI-Files. Kann mir jemand genaueres...

hans 17. Feb 2004

Geht auch bei Firebird (sorry, Firefox natürlich): about:config in die Adressleiste...

Ofenrohr 17. Feb 2004

Du solltest vielleicht erstmal lernen, wie man einen Computer bedient, bevor Du solchen...

Wissard 16. Feb 2004

Beim ersten Start von Firefox sollte die Datei automatisch angelegt werden. Kann aber...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch - Hands on

Samsung hat seine neue Smartwatch Galaxy Watch vorgestellt. Wir haben uns die Uhr vor der Präsentation angeschaut.

Samsung Galaxy Watch - Hands on Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  2. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser
  3. Elektromobilität UPS lässt sich von Thor neuen E-Truck bauen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /