Abo
  • Services:

Zeitung: Vobis schließt Aachener Zentrale

Aachen verliert drittes IT-Vorzeigeunternehmen

Nach einem Bericht der Aachener Zeitung will die Computerkette Vobis Mitte 2004 die Aachener Zentrale des Unternehmens dichtmachen und bis zu 180 Arbeitskräfte freisetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit nicht genug: Auch einige unrentable Filialen des über 300 Niederlassungen umfassenden Netzes sollen aufgegeben werden. Nach Angaben der Zeitung wurden die Vobis-Mitarbeiter am Freitag, dem 13. Februar 2004, im Rahmen einer Belegschaftsversammlung darüber informiert.

Die Schließungen seien von den Gesellschaftern von Vobis, der aus ehemaligen Metro-Drittfirmen bestehenden Divaco, angeordnet worden, so Betriebsratsvorsitzender Uwe Scherf. Der erforderliche Sozialplan samt Interessensausgleich sei schon am Donnerstag, dem 12. Februar 2004, unterzeichnet worden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ - Release 14.09.
  2. 59,99€ - Release 19.10.
  3. 3,49€
  4. 39,99€

der rote Drache 17. Feb 2004

seppel 16. Feb 2004

Schon erstaunlich..... meist sitzt der Fehler vor der Tastatur....

conyo 16. Feb 2004

lol, du scheinst da was zu verwechseln.microstar ist "medion".in den vobis-rechnern...

der rote Drache 16. Feb 2004

Also wenn ich das schon höre: seit wann ist denn ein microstar-mainboard ein markenboard...

Olaf 16. Feb 2004

Au ja! Da danke ich doch gar herziglich für die Auffrischung meines Wortschatzes...


Folgen Sie uns
       


Ryzen 2000 im Test - Livestream

AMDs neuer Ryzen 7 2700X und der Ryzen 5 2600X sind empfehlenswerte CPUs. Vielleicht haben unsere Leser aber noch spezifische Fragen an unseren Tester. Golem.de-Redakteur Marc Sauter stellt sich diesen.

Ryzen 2000 im Test - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /