Abo
  • Services:
Anzeige

Peer-To-Peer-basierte wissenschaftliche Anwendungen

Neofonie und DFN-Verein starten Wissenschaftsportal

Das von dem Softwareunternehmen Neofonie realisierte und gemeinsam mit dem Deutschen Forschungsnetz betriebene Portal nimmt nun den Pilotbetrieb auf und integriert drei Peer-To-Peer-basierte wissenschaftliche Anwendungen für das verteilte, kooperative, wissenschaftliche Arbeiten in Kommunikationsnetzen.

Anzeige

Grundlage des Portals sind Entwicklungen der Berliner Neofonie GmbH in den Bereichen P2P-basiertes Dokumentenmanagement sowie P2P-basiertes Workflow-Management, die im Rahmen der Projekte DFN S2S bzw. des Wachstumskerns Berlin vom DFN-Verein und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt wurden.

Aufbauend auf diesen Entwicklungen hat die Neofonie GmbH die drei Anwendungen "S2S-Suche", "S2S-News" und "S2S-Interaktiv" realisiert und im Portal "Science-To-Science" integriert (http://s2s.Neofonie.de). Die im Portal "Science-To-Science" demonstrierten Technologien sollen Anwendungspotenziale auch außerhalb des wissenschaftlichen Bereichs erlauben. Organisationen und Unternehmen, die hohe Ansprüche hinsichtlich abteilungs- und standortübergreifendem Wissensmanagement haben, bietet die Neofonie GmbH zusammen mit T-Systems Lösungen an.

Die Anwendung S2S-Suche basiert auf der kooperativen und verteilten Bereitstellung von wissenschaftlichen Dokumenten. Wissenschaftliche Einrichtungen können auf dem S2S-Portal die Software "S2S Provider Peer" downloaden und diesen auf Arbeitsplatz- oder Arbeitsgruppenrechnern installieren. Die S2S Provider Peers schließen sich automatisch zu einem Peer-To-Peer-Netz zusammen, identifizieren neue und geänderte wissenschaftliche Dokumente in von den Einrichtungen dafür freigegebenen Bereichen im Intranet, erstellen lokale Suchindexe und beantworten Suchanfragen sowie Anfragen zum Download der Dokumente, die über das S2S-Portal abgesetzt werden können. Die Anwendung basiert auf einem Peer-To-Peer-basierten System zur verteilten Volltextindexierung und Suche.

Die Anwendung S2S-News bündelt wissenschaftliche Nachrichten aus einer Vielzahl von Quellen und erlaubt dem Nutzer des S2S-Portals das Blättern in aktuellen Nachrichten sowie die quellenübergreifende Suche in einem Nachrichtenarchiv. Eine Benachrichtigungsfunktion signalisiert Anwendern auf zuvor abonnierten Themenkanälen neu eingegangene Nachrichten per E-Mail. Als Nachrichtenquellen fungieren von Agenturen per XML bereitgestellte News, so genannte "RSS-Feeds" sowie aus HTML-Seiten öffentlicher Websites extrahierte Nachrichten. Zum Lesen der einzelnen Nachrichten verweist S2S News auf die Originalquellen. Das System basiert auf einem Software-Roboter und einem System zur Point-basierten Generierung von Profilen zur Extraktion von Inhalten aus semi-strukturierten Dokumenten.

Die Anwendung S2S-Interaktiv erlaubt die kollaborative und interaktive Beantwortung von wissenschaftlichen Fragen sowie die Recherche in einem im Rahmen dieses Prozesses automatisch gebildeten Archiv bereits gestellter und beantworteter Fragen. Wissenschaftler können auf dem S2S-Portal die Software "S2S Interaktiv Peer" downloaden und auf ihrem Arbeitsplatzrechner installieren. Fragen werden dann automatisch an für das Themengebiet ausgewiesene Wissenschaftler geleitet und diesen im S2S Interaktiv Peer signalisiert. Das Stellen von Fragen sowie die Recherche im Archiv erfolgt über das S2S-Portal. Grundlage der Anwendung ist ein Peer-To-Peer-basiertes Workflow-Management-System, welches die Realisierung der Anwendung ohne explizite Programmierung des Ablaufs ermöglichte.

Als Grundlage der Peer-To-Peer-Systeme von Neofonie kommt das Framework "JXTA" zum Einsatz, das von Sun Microsystems initiiert und unter anderem von IBM eingesetzt wird.


eye home zur Startseite
Presskopp 17. Feb 2004

JXTA ist in erster Linie eine Protokollspezifikation und dazu gibt es Implementierungen...

helmut oertel 16. Feb 2004

http://s2s.neofonie.de/navigation/index.jsp?nav=39250 enthält viele infos, ebenso http...

Javanese 16. Feb 2004

Das "Zeug" basiert also auf JXTA. Das ist von SUN und läuft in der Regel in Java ab...


parasew.com / 25. Okt 2004



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ + 3,99€ Versand
  2. 56,08€ (Vergleichspreis ab ca. 65€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. kein überraschung ...

    blaub4r | 19:51

  2. Erfahrungen mit LoRa?

    Eheran | 19:48

  3. Re: "IT-News für Profis"-Bashing in 3,2,1...

    HorkheimerAnders | 19:45

  4. Re: Selbstgemachtes Problem

    bombinho | 19:43

  5. Opps

    slead | 19:36


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel