Auch Lexar kündigt 8-GByte-CompactFlash-Karte an

6 MBit/s Schreibgeschwindigkeit

Nach SimpleTech hat nun auch Lexar eine CompactFlash-Karte im Format Typ II angekündigt, die über eine Speicherkapazität von 8 GByte verfügt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Karte soll eine Schreibgeschwindigkeit von 6 MBit/s aufweisen, während Konkurrent SimpleTech 10 MBit/s versprach. Den Speicherkarten liegt die Software Image Rescue 2.0 bei, mit der teilweise beschädigte Bilddaten restauriert werden können.

Die neuen 8-GByte-Karten mit FAT32-Dateisystem sollen im Mai 2004 auf den Markt kommen. Preise stehen noch aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Flo 16. Feb 2004

das gleiche hab ich mich auch gefragt.. gehen die davon aus dass Teile des Speichers eh...

A 16. Feb 2004

Legt gleich Software für beschädigte Bilddaten bei !?

Heiko Wagner 16. Feb 2004

Hi, bezieht sich das 'Fat32' auf eine vorhandene Vorformatierung? Denn ich wüßste nicht...

ShadowSAW 16. Feb 2004

hoffentlich gibts auch bald SD CARDS mit mehreren GB



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Waage schwankt noch zwischen Vectoring und FTTH
    Telekom
    Waage schwankt noch zwischen Vectoring und FTTH

    Lange baute die Telekom nur Vectoring aus. Nun gibt es erste Monate, in denen Glasfaser im Zentrum steht.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Microsoft, Apache, Apple: China stellt der Tech-Branche den Strom ab
    Microsoft, Apache, Apple
    China stellt der Tech-Branche den Strom ab

    Sonst noch was? Was am 27. September 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /