Abo
  • Services:

Novell: Keine Lust mehr auf Hickhack mit SCO?

Gericht soll Klage von SCO abweisen

Hat Novell die Lust an der juristischen Auseinandersetzung mit SCO verloren? Diesen Eindruck lässt zumindest ein Antrag vermuten, den Novell jetzt beim zuständigen Gericht gestellt hat. Dieses soll die Klage von SCO gegen Novell abweisen.

Artikel veröffentlicht am ,

SCO habe nicht dargelegt, welchen Schaden die Aussage von Novell - SCO halte nicht die alleinigen Rechte an Unix - SCOs Geschäften angerichtet hat. Außerdem habe SCO keine Dokumente vorgelegt, aus denen hervorgeht, dass sich SCO allein - wie behauptet - im Besitz der Unix-Rechte befindet. Der von SCO vorgelegte Vertrag sei kein Vertrag, mit dem üblicherweise in den USA Urheberrechte übereignet werden. Darin sei nicht explizit aufgeführt, welche Rechte SCO erhalte.

Seine Position sieht Novell zudem in SCOs Forderungen bestätigt, Novell solle SCO alle Rechte an Unix übertragen. Darüber hinaus führen die Anwälte von Novell eine recht umfangreiche Liste entsprechender Präzedenzfälle an, um den eigenen Forderungen nach Abweisung der Klage Nachdruck zu verleihen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-60%) 7,99€
  2. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

Rev. Littlesmith 16. Feb 2004

Darf man Aktien jetzt schon selber zeichnen? Cool. Hast Du sie abgezeichnet oder einen...

Tach 14. Feb 2004

Stimmt auch. Manchmal verirren sie sich hierher, finden kein Futter und vertrollen sich...

miret 14. Feb 2004

Meine Fresse! Ich dachte nur im heise-forum gäb´s so Trolle! Ist ja furchtbar! Also...

niedlich.. 14. Feb 2004

grüße an den Troll vom kommunisitischen Linux.. war ein netter Versuch.. hat aber wohl...

Tobias 13. Feb 2004

das sie einen Rechtsstreit nicht gewinnen können. Um aber ihr Gesicht vor den Anlegern...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /