Novell: Keine Lust mehr auf Hickhack mit SCO?

Gericht soll Klage von SCO abweisen

Hat Novell die Lust an der juristischen Auseinandersetzung mit SCO verloren? Diesen Eindruck lässt zumindest ein Antrag vermuten, den Novell jetzt beim zuständigen Gericht gestellt hat. Dieses soll die Klage von SCO gegen Novell abweisen.

Artikel veröffentlicht am ,

SCO habe nicht dargelegt, welchen Schaden die Aussage von Novell - SCO halte nicht die alleinigen Rechte an Unix - SCOs Geschäften angerichtet hat. Außerdem habe SCO keine Dokumente vorgelegt, aus denen hervorgeht, dass sich SCO allein - wie behauptet - im Besitz der Unix-Rechte befindet. Der von SCO vorgelegte Vertrag sei kein Vertrag, mit dem üblicherweise in den USA Urheberrechte übereignet werden. Darin sei nicht explizit aufgeführt, welche Rechte SCO erhalte.

Seine Position sieht Novell zudem in SCOs Forderungen bestätigt, Novell solle SCO alle Rechte an Unix übertragen. Darüber hinaus führen die Anwälte von Novell eine recht umfangreiche Liste entsprechender Präzedenzfälle an, um den eigenen Forderungen nach Abweisung der Klage Nachdruck zu verleihen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Rev. Littlesmith 16. Feb 2004

Darf man Aktien jetzt schon selber zeichnen? Cool. Hast Du sie abgezeichnet oder einen...

Tach 14. Feb 2004

Stimmt auch. Manchmal verirren sie sich hierher, finden kein Futter und vertrollen sich...

miret 14. Feb 2004

Meine Fresse! Ich dachte nur im heise-forum gäb´s so Trolle! Ist ja furchtbar! Also...

niedlich.. 14. Feb 2004

grüße an den Troll vom kommunisitischen Linux.. war ein netter Versuch.. hat aber wohl...

Tobias 13. Feb 2004

das sie einen Rechtsstreit nicht gewinnen können. Um aber ihr Gesicht vor den Anlegern...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /