Abo
  • Services:

O2 Genion: Neuer Tarif mit 4,95 Euro Grundgebühr

Geringere Grundgebühr gegen Verzicht auf neues Handy

O2 bietet einen neuen Tarif für Kunden, die kein neues, subventioniertes Handy benötigen. Ab dem 16. Februar 2004 soll der neue Tarif mit einer Grundgebühr von 4,95 Euro monatlich angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

O2 Genion ohne Handy richtet sich an Kunden, die bereits ein Handy besitzen und dieses weiter verwenden möchten. Sie zahlen dafür eine monatliche Grundgebühr von 4,95 Euro ohne Mindestumsatz. Im Vergleich zum bisherigen Tarif O2 Genion mit monatlicher Grundgebühr von 9,95 Euro reduziert sich diese um fünf Euro.

Zudem gibt es den Tarif O2 Genion Duo ebenfalls in einer neuen Variante. Bei Vertragsabschluss erhalten Kunden zwei SIM-Karten - eine im Tarif O2 Genion und eine im Tarif O2 Genion ohne Handy - zum Preis von monatlich 14,90 Euro. Beide Karten können jeweils individuell eingerichtet werden. Gespräche zwischen den Partnern kosten deutschlandweit sieben Cent pro Minute.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-60%) 7,99€
  2. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

DaniMaen 13. Mär 2004

Hallo, wie sind die Erfahrungen mit mit dem Transglobe Callback, vorallem dem Empfang...

Meyer Ernst 24. Feb 2004

Rechnug ohne Grundgebühr

Blueman 23. Feb 2004

Hallo, ich nehme man an, das jeder weiss was eine Bundesweite Homezone ist und wie man...

Jangor 15. Feb 2004

Es gibt zwar einen preiswerteren Genion Duo für 14.90 mon. Grundgebür bei einem...

Prepaid? 15. Feb 2004

Meinst du Prepaid? Falls ja ist da aber die sog. Phone-Time. Tolle Erfindung. Hat damals...


Folgen Sie uns
       


Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live)

Die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek besprechen, was uns auf der Gamescom 2018 in Köln erwartet.

Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live) Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /