Abo
  • Services:

Shooter Breed zum Sonderpreis - wegen schlechter Tests?

Spiel erscheint am 20. Februar 2004

Nach unzähligen Verschiebungen soll der Science-Fiction-Shooter "Breed" am 20. Februar 2004 nun endlich erscheinen. Wie CDV jetzt bekannt gab, wird das Spiel nicht wie eigentlich erwartet zum Vollpreis erscheinen, sondern stattdessen für knapp 30,- Euro in den Händlerregalen stehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Breed
Breed
"Wir haben mit unseren großen Handelspartnern den einmaligen Sonderpreis von 29,99 Euro zum Verkaufsstart am 20. Februar abgestimmt. Bestärkt durch eine aktuelle Marktumfrage, werden wir nun mit diesem Preis eine möglichst breite Masse ansprechen", meint Andreas Jäger, CDV-Sales Director. Marketing Director Eric Standop äußert sich ähnlich: "Die Zielgruppenanalyse ergab ein klares Bild: 30 Euro ist bei den Fans von SciFi-Shootern eine echte Reizschwelle! Diese Erfahrung haben andere Publisher bereits gesammelt - wir haben daraus unsere Schlüsse gezogen."

Ein weiterer Grund für den günstigen Preis dürften allerdings die bisher wenig begeisternden Testergebnisse in einigen PC-Spielemagazinen sein - dort hatte der einst als vermeintlicher "Halo-Killer" angekündigte Titel nur sehr mittelmäßige Bewertungen erhalten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 75€
  2. 849€ statt 1.148€ (Bestpreis!)
  3. (heute u. a. ausgewählte ASUS- und LG-Angebote)
  4. (Total War Warhammer 2 für 23,99€, Battlefield 1 - Revolution Edition für 23,49€ und...

Seraph 24. Mär 2004

Tja, man kann es sich vorstellen wie in den beginnenden 90ern... dumm dämliche wirr durch...

R2PX0 14. Feb 2004

50 - 60 DM ??? NEEE ! soviel haben die games nach nem 3/4jahr gekost, ABER NICHT zum...

freak 13. Feb 2004

Ja deshalb ist es auch so wohltuend, das es Firmen wie Valve, ID oder EPiC gibt. Allein...

Das Ich 13. Feb 2004

Jup genau mein Reden....manche der besten und guten Games bleiben einfach oft nur in...

Das Ich 13. Feb 2004

Hmm, Chrom und Flop....also insgesamt ja mag wohl sein weil's sich glaube ich kaum einer...


Folgen Sie uns
       


Conan Exiles - Livestream

Im Survival-MMO Conan Exiles darf ein barbarischer Golem(.de-Redakteur) nicht fehlen. Im Livestream schaffen wir es mit tatkräftiger Unterstützung unserer Community (Danke!) bis in die neue Region der Sümpfe.

Conan Exiles - Livestream Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /