Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft erhält Patent auf XML-basierte Script-Automation

Patent beschreibt ein System in XML eingebetteter Scripte in mehreren Sprachen

Microsoft hat in den USA ein Patent zugesprochen bekommen, das eine automatische Verarbeitung von Scripten in verschiedenen Sprachen beschreibt, die in einer XML-Datei eingebettet sind. Auswirkungen auf XML im Allgemeinen soll die Patentgewährung nicht haben, so Microsoft.

Anzeige

Das US-Patent 6,687,897 beschreibt Methoden und Datenstrukturen, bei denen Scripte unterschiedlicher Sprachen in einer einzigen XML-Datei eingebettet sind sowie ein System, das diese automatisch verarbeiten kann. Die einzelnen Scripte sind dabei von einem Datei-Element eingeschlossen, die Instruktionen der Scripte selbst in ein Code-Element. Auch andere Informationen wie beispielsweise der Name des einzelnen Scripts oder eine Beschreibung seiner Funktion können in die XML-Datei eingebettet sein. Auch die Information, in welcher Sprache des jeweilige Script geschrieben ist, wird in die XML-Datei integriert.

Wird ein bestimmtes Script ausgeführt, wird die XML-Datei geparsed, um eine Liste der Scriptnamen oder ihrer Funktionsbeschreibungen zu erstellen. Anschließend werden eines oder mehrere Scripte ausgewählt und die eigentlichen Scripte aus der XML-Datei extrahiert und ausgeführt.

Gegenüber der US-Site internetnews.com hat Microsoft-Sprecher Mark Martin allerdings erklärt, das Patent werde keinen Einfluss auf die "gebührenfreie Natur" des XML-Standards haben.


eye home zur Startseite
jeej.de 14. Feb 2004

ein Patent anmelden ist nicht ganz billig :))

jockl 13. Feb 2004

Das gilt wohl für *alles*, das scripting in XML einbindet. Nur mal so zur Info: Mozilla...

Tobias 13. Feb 2004

Wenn es das (angeblich) schon länger gibt, wieso haben sie es sich dann nicht patentieren...

schup 13. Feb 2004

Frage mich wie das mit jakarta-ant ist. Dort gibt es eine XML-Datei die Scripts in...

Pascal Brück 13. Feb 2004

[...] Genau. Und deshalb ist es wohl ein triviales Patent. Oder? Mh, ob das wohl auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  4. ISI Management Consulting GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. Februar geschenkt, März + April € 9,99€, Kündigung zu Ende April möglich

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    AllDayPiano | 08:10

  2. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    sidmos6581 | 06:46

  3. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    wire-less | 06:41

  4. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Bradolan | 06:21

  5. Re: Noch in den Kinderschuhen, aber sehr interessant.

    DAGEGEN | 04:38


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel