Abo
  • Services:

Olympus: Ultra-Zooms werden durch 3 Neumitglieder verstärkt

Unterschiedliche Auflösungen, Brennweitenbereiche und Videofähigkeiten

Olympus erweitert seine kompakte Digitalkameraserie mit großen Zoombrennweiten durch drei neue Modelle. Die neuen Teammitglieder heißen C-725, C-765, und C-770. Das kleinste Modell erreicht eine 8fache Vergrößerung und beinhaltet einen 3,2-Megapixel-Sensor, während die beiden anderen Modelle ein 10fach-Zoom und einen 4-Millionen-Pixel-CCD enthalten. Der Unterschied zwischen C-765 und C-770 besteht in den Videofähigkeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

C-725 UltraZoom
C-725 UltraZoom
Das kleinste Modell C-725 kommt auf einen Brennweitenbereich von 40 - 320 mm bei F2,8 bis F3,4. Die 10fach-Zoomobjektive und die beiden anderen Apparate arbeiten zwischen 38 und 380 mm bei F2,8 bis F3,7.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. initperdis GmbH, Hamburg

Die beiden großen Geräte sind mit einem 1,8-Zoll-Farb-TFT-LCD mit 114.000 Pixeln und einem elektronischen Sucher mit 240.000 Pixeln ausgerüstet. Beim Einsteigermodell sind es ein 1,5-Zoll-Farb-TFT-LCD mit 114.000 Pixeln und ein Sucher mit 110.000 Pixeln.

C-765 UltraZoom
C-765 UltraZoom
Alle Geräte arbeiten mit einem Kontrastvergleichssystem zur automatischen Schärfebestimmung. Der Fotograf kann entweder den AF-Messpunkt auswählen, sich des Spot-Autofokus bedienen oder manuell scharfstellen.

Die Belichtungsmessung erfolgt per Einzel- oder Multi-Spotmessung. Die Kameras arbeiten mit einer Programmautomatik, bieten eine Belichtungsspeicherung und eine -automatik mit Blenden- bzw. Verschlusszeitvorwahl oder einem manuellen Modus. Die Verschlusszeit rangiert jeweils zwischen 16 und 1/1.000 Sekunde.

Der eingebaute Blitz hat bei allen Geräten ungefähr die Leitzahl 10. Nur die C-770 ist mit einem Blitzschuh ausgestattet. Bis auf das kleinste Gerät sind alle mit USB-2.0-Anschlüssen gesegnet - Videoausgänge gibt es quer durch die Bank. Alle speichern auf xD-Picture-Cards. Außer der C-725, die vier AA-Batterien schluckt, werden die Geräte mit Lithium-Ionen-Akkus versorgt.

C-770 UltraZoom
C-770 UltraZoom
Die C-770 nimmt MPEG-4-Filme mit 640 x 480 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde inklusive Ton auf, während man mit der C-765 nur in Format MJPEG bei 640 x 480 und 15 Bildern pro Sekunde filmen kann.

Die C-725 misst 108 x 76 x 78 mm und wiegt 315 Gramm. Die Abmessungen der C-765 liegen bei 105 x 60 mm x 69 mm und das Gewicht bei 280 Gramm. Die C-770 erreicht Ausmaße von 60 x 105 x 69 mm bei ebenfalls 280 Gramm Gewicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€
  3. ab je 2,49€ kaufen

AD (golem.de) 13. Feb 2004

Die Frage schreiben sie in ähnlicher Form unter fast jede Digitalkamerameldung. Ich...

dilettant 13. Feb 2004

... Marketing-Offensive in der Digicam-Branche vor der CeBIT? Aber welche substanzielle...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /