Abo
  • Services:
Anzeige

Olympus: Ultra-Zooms werden durch 3 Neumitglieder verstärkt

Unterschiedliche Auflösungen, Brennweitenbereiche und Videofähigkeiten

Olympus erweitert seine kompakte Digitalkameraserie mit großen Zoombrennweiten durch drei neue Modelle. Die neuen Teammitglieder heißen C-725, C-765, und C-770. Das kleinste Modell erreicht eine 8fache Vergrößerung und beinhaltet einen 3,2-Megapixel-Sensor, während die beiden anderen Modelle ein 10fach-Zoom und einen 4-Millionen-Pixel-CCD enthalten. Der Unterschied zwischen C-765 und C-770 besteht in den Videofähigkeiten.

Anzeige

C-725 UltraZoom
C-725 UltraZoom
Das kleinste Modell C-725 kommt auf einen Brennweitenbereich von 40 - 320 mm bei F2,8 bis F3,4. Die 10fach-Zoomobjektive und die beiden anderen Apparate arbeiten zwischen 38 und 380 mm bei F2,8 bis F3,7.

Die beiden großen Geräte sind mit einem 1,8-Zoll-Farb-TFT-LCD mit 114.000 Pixeln und einem elektronischen Sucher mit 240.000 Pixeln ausgerüstet. Beim Einsteigermodell sind es ein 1,5-Zoll-Farb-TFT-LCD mit 114.000 Pixeln und ein Sucher mit 110.000 Pixeln.

C-765 UltraZoom
C-765 UltraZoom
Alle Geräte arbeiten mit einem Kontrastvergleichssystem zur automatischen Schärfebestimmung. Der Fotograf kann entweder den AF-Messpunkt auswählen, sich des Spot-Autofokus bedienen oder manuell scharfstellen.

Die Belichtungsmessung erfolgt per Einzel- oder Multi-Spotmessung. Die Kameras arbeiten mit einer Programmautomatik, bieten eine Belichtungsspeicherung und eine -automatik mit Blenden- bzw. Verschlusszeitvorwahl oder einem manuellen Modus. Die Verschlusszeit rangiert jeweils zwischen 16 und 1/1.000 Sekunde.

Der eingebaute Blitz hat bei allen Geräten ungefähr die Leitzahl 10. Nur die C-770 ist mit einem Blitzschuh ausgestattet. Bis auf das kleinste Gerät sind alle mit USB-2.0-Anschlüssen gesegnet - Videoausgänge gibt es quer durch die Bank. Alle speichern auf xD-Picture-Cards. Außer der C-725, die vier AA-Batterien schluckt, werden die Geräte mit Lithium-Ionen-Akkus versorgt.

C-770 UltraZoom
C-770 UltraZoom
Die C-770 nimmt MPEG-4-Filme mit 640 x 480 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde inklusive Ton auf, während man mit der C-765 nur in Format MJPEG bei 640 x 480 und 15 Bildern pro Sekunde filmen kann.

Die C-725 misst 108 x 76 x 78 mm und wiegt 315 Gramm. Die Abmessungen der C-765 liegen bei 105 x 60 mm x 69 mm und das Gewicht bei 280 Gramm. Die C-770 erreicht Ausmaße von 60 x 105 x 69 mm bei ebenfalls 280 Gramm Gewicht.


eye home zur Startseite
AD (golem.de) 13. Feb 2004

Die Frage schreiben sie in ähnlicher Form unter fast jede Digitalkamerameldung. Ich...

dilettant 13. Feb 2004

... Marketing-Offensive in der Digicam-Branche vor der CeBIT? Aber welche substanzielle...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mitterteich
  2. Paul Bauder GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

  1. Re: Was ihnen Golem unterschlägt

    ManMashine | 21:02

  2. Re: Kritische Masse für die Berichterstattung

    dantist | 20:59

  3. Re: Das ist schon heftig.

    JouMxyzptlk | 20:59

  4. Re: ...und meinem Vermieter sag ich jetzt was?

    groupsi2beld | 20:58

  5. Re: Nutzen von ECC?

    robinx999 | 20:55


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel