Abo
  • IT-Karriere:

DiMAGE A2: Minoltas 8-Megapixel-Modell

Der flexible Fokuspunkt (FFP) kann direkt mit der Spotbelichtungsmessung kombiniert werden, um eine gezielte Belichtungs- und Schärfemessung auf das wichtigste Bilddetail zu legen. Mit der DMF-Funktion (Direct Manual Focus) kann bei der DiMAGE A2 ein direkter, manueller Schärfeeingriff vorgenommen werden. Nachdem das Objekt fokussiert und die Schärfe gespeichert wurde, kann diese manuell - für eine kreative Schärfegestaltung - beeinflusst werden.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Mit der neuen Kleinbildeinstellung wird das gewohnte Seitenverhältnis von 3:2 beibehalten. Dies erlaubt Bildkompositionen, wie man sie von herkömmlichen Spiegelreflex-Kleinbildkameras gewohnt ist. Dies ist allerdings nur bei einer Auflösung von 3.264 x 2.176 Pixeln möglich. Die Serienbildfunktion kann bei einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln bis zu sieben Bilder pro Sekunde und in der vollen Auflösung bis zu 2,7 Bildern pro Sekunde schießen.

Kleine Bildmanipulationen bzgl. Belichtung, Kontrast und Farbsättigung können vor der Aufnahme abgestimmt werden. Darüber hinaus verfügt die DiMAGE A2 über zusätzliche Filterfunktionen wie einen S/W-Modus, Farbverstärkung und Solarisation. Der eingebaute Blitz beleuchtet zwischen 0,5 und 3,8 m des Raumes.

Filmsequenzen können mit einer Auflösung von 544 x 408 Pixel und einer Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Die Kamera ist mit einem USB-2.0-Anschluss sowie einem Videoausgang ausgestattet und PictBridge-kompatibel. Als Zubehör gibt es einen 0,8fach-Weitwinkel- und einen 1,5fach-Tele-Konverter, die den Brennweitenbereich von 22,4 bis 300 mm ausdehnen.

Die DiMAGE A2 speichert auf Compact Flash (Microdrive-kompatibel), misst 117 x 85 x 114 mm und wiegt leer 565 Gramm. Sie soll ab März 2004 für ca. 1.100,- Euro in den Handel kommen.

 DiMAGE A2: Minoltas 8-Megapixel-Modell
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis!)
  2. 64,90€ (Bestpreis!)

oswald 21. Jun 2005

Hallo Leute, Wie sind den die Fotos? Im Vergleich,zu Kleinbild-Vergrößerungen. Ab welchem...

eva Pein 20. Sep 2004

Hallo , noch interresse an der Minolta A2 ? Habe Test Fotos gemacht prima. Verkaufe meine...

eva Pein 20. Sep 2004

Hallo , noch interresse an der Minolta A2 ? Habe Test Fotos gemacht prima. Verkaufe meine...

Meinrad 11. Aug 2004

Hallo, habe mir tatsächlich die A2 gekauft und bin bislang hoch zufrieden - selbst bei...

carbon 21. Jul 2004

Nein, das siehst Du nur wenn: -unterbelichtet -starke Ausschnittvergrösserung -maximale...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /