Abo
  • Services:

Nikon Coolpix 5200 und 4200: 5 und 4 Megapixel in Alu

Hübsch verpackte Durchschnittskost

Nikon stellt zwei digitale Kompaktkameras vor, die äußerlich nahezu baugleich sind, aber Unterschiede in der Auflösung aufweisen. Die Coolpix 5200 bietet eine Sensorauflösung von 5,1 Megapixel und die Coolpix 4200 eine effektive Auflösung von 4 Millionen Pixel. Die Kameras sind in Aluminiumgehäuse verpackt.

Artikel veröffentlicht am ,

Coolpix 4200
Coolpix 4200
Beide Kameras besitzen ein 3fach-Zoom-Nikkor-Objektiv mit einem Brennweitenbereich von 38 bis 114 mm (bei Kleinbild). Durch die Integration asphärischer Linsen und die Verwendung von ED-Glas soll die chromatische Aberration reduziert werden.

Stellenmarkt
  1. FTI Ticketshop GmbH, München
  2. ASK Chemicals GmbH, Hilden

Coolpix 4200
Coolpix 4200
Der Autofokus arbeitet mit fünf Messfeldern und bietet 99 wählbare Messpunkte im manuellen Modus. Rückwärtig ist bei beiden Geräten ein 1,5-Zoll-Display mit 110.000 Pixeln angebracht, das eine automatische Helligkeitsanpassung für Tageslicht vornimmt.

Coolpix 5200
Coolpix 5200
Für den Weißabgleich können außer der Weißabgleichsautomatik noch eigene Messwerte und sieben feste Voreinstellungen ausgewählt werden. Bei einer Weißabgleichsreihe werden von einer Aufnahme automatisch drei Varianten mit unterschiedlichen Weißabgleichseinstellungen erstellt. Beide Apparate haben 15 Motivprogramme integriert und sollen besonders schnell aufnahmebereit sein.

Beide Geräte sind mit USB 1.1 ausgestattet, sind PictBridge-kompatibel und speichern auf SD-Speicherkarten.

Coolpix 5200
Coolpix 5200
Mit der Coolpix 5200 sind Videoclips mit Ton und einer Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde möglich. Die Coolpix 4200 kann Filmsequenzen bei einer Bildrate von 15 Bildern pro Sekunde aufzeichnen.

Die Preise stehen zurzeit noch nicht fest - das Lieferdatum ist mit Juni 2004 bereits fixiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
    3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

      •  /