• IT-Karriere:
  • Services:

SCO vs. IBM: Novell greift ein

Novell gewährt IBM von SCO geforderte Unix-Rechte

Novell räumt Sequent bzw. dessen Rechtsnachfolger IBM alle notwendigen Rechte an Unix ein, die Sequent bzw. IBM benötigt, um die Vorwürfe von SCO in Bezug auf die Unix-Lizenzverträge mit Sequent zu entkräften. Zunächst hatte Novell SCO aufgefordert, IBM selbst die entsprechenden Rechte einzuräumen, doch SCO kam der Aufforderung von Novell nicht nach.

Artikel veröffentlicht am ,

Novell hatte SCO eine Frist bis zum 11. Februar 2004 im 12:00 Uhr Mittag gesetzt. Das Unternehmen sollte IBM alle Rechte einräumen, die es selbst als notwendig betrachtet, um die eigene Klage diesbezüglich zu entkräften. Dabei beruft sich Novell auf eine Klausel im Kaufvertrag, der den Verkauf der Unix-Rechte von Novell an SCO abdeckt.

Stellenmarkt
  1. BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G., Berlin
  2. Dental Wings GmbH, Chemnitz

Darin wird SCO zum einen verpflichtet, allen Unix-Lizenznehmern die für sie notwendigen Rechte einzuräumen, zum anderen wird Novell das Recht eingeräumt, SCO zur Gewährung der entsprechenden Rechte aufzufordern bzw. sollte SCO dem nicht nachkommen, Unix-Lizenznehmern selbst die entsprechenden Rechte einzuräumen.

SCO begründet große Teile seiner Klage gegen IBM mit dem Fehlen der entsprechenden Rechte. Novell räumt IBM nun all die Rechte ein, die SCO für notwendig erachtet. Allerdings streiten zugleich Novell und SCO darüber, wer von den beiden welche Rechte an Unix hält. Dabei ist SCO der Ansicht, alleiniger Inhaber aller Unix-Rechte zu sein, Novell hingegen meint seinerseits nicht exklusive Rechte an Unix behalten zu haben. Beide stützen sich dabei auf ein und denselben Kaufvertrag, den beide aber anders auslegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

gott 04. Mär 2004

Bin schon bei www.heise.de. Aber das "Aushilfstroll" nimmst du zurück!!!

Tach 17. Feb 2004

www.heise.de Geh weg. Golem iss nix für so kleine Aushilfstrolle wie Dich. !=Tach

stratonet 16. Feb 2004

Hast du dir eigentlich mal in der letzten zeit die berrichte durchgelesen? oder zB mal...

Blindside 16. Feb 2004

Nach Nickname, EMail-Adresse und Doppelposting hattest du wohl auch nie eine...

gott 15. Feb 2004

Linux hat doch nie im Leben mehr eine Schongse!


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /