Abo
  • Services:
Anzeige

VIA KT880 - Dual-Channel-fähiger Athlon-XP-Chipsatz

"Nachfolger" von VIAs Athlon-XP-Chipsatz KT800 angekündigt

VIA Technologies fertigt mit dem KT880 nun seinen ersten Dual-Channel-fähigen Athlon-XP-Chipsatz. Im Gegensatz zum KT600 (Single-Channel) setzt VIA dabei auf den bereits vom Pentium-4-Chipsatz PT880 bekannten Dual-Channel-Speicher-Controller.

Anzeige

VIA KT880 und VT8237
VIA KT880 und VT8237
Damit soll sich in Verbindung mit DDR400-Speicher eine Bandbreite von bis zu 6,4 GByte/s erreichen lassen. Die Anbindung zwischen South- (KT880) zur Northbridge (die bekannte VT8237) erfolgt wie beim KT600 über VIAs V-Link-Verbindung mit 533 MByte/s. Den Ultra V-Link mit 1.066 MByte/s gibt es leider weiterhin nur für den P4-Chipsatz PT880.

Neben Athlon-XP-Prozessoren mit 166/333- oder 200/400-MHz-Systembus und max. 8 GByte Dual-Channel-DDR-SDRAM (DDR 266/333/400) bietet der Chipsatz AGP 8X, sechs PCI-Steckplätze, Parallel-ATA/IDE für bis zu vier Laufwerke, Serial-ATA (SATA) für bis zu vier Laufwerke (ohne Erweiterung nur zwei), RAID (RAID 0, RAID 1, RAID 0+1, JBOD für SATA), VIA Vinyl 6-Kanal- oder 8-Kanal-Raumklang, bis zu acht USB-2.0/1.1-Anschlüsse, ein integriertes MC'97-Modem, eine 10/100-Mbps-Ethernet-Schnittstelle und optional Gigabit-Ethernet.

KT880 kann als eine zwar verspätete, aber verbesserte Version des nie offiziell von VIA eingeführten KT800 bezeichnet werden. Dank einer neuen, universelleren Namensgebung wurde der Name an den Dual-Channel-Chipsatz PT880 angenähert. Ziel bei der Entwicklung des KT880 war es laut VIA, den starken Konkurrenten Nforce2 zu überholen, was man nun nicht nur in synthetischen, sondern auch Spiele- und Anwendungs-Benchmarks geschafft haben will.

Während sich der KT880 bereits in Produktion befindet, erwartet VIA die ersten Mainboards in drei bis fünf Wochen, also im Laufe des März 2004. Insgesamt zwölf Hersteller werden den KT880 auf Athlon-XP-Mainboards einsetzen: ABIT, Acorp, AsRock, ASUS, Chaintech, DFI, Epox, Gigabyte, Jetway, MSI, Soltek und Soyo.

Auf PCI-Express will VIA ab Mitte 2004 setzen, dann soll die für alle VIA-Chipsätze geeignete Southbridge VT8251 verfügbar sein und mit zwei PCI-Express-Lanes bzw. -Anschlüssen aufwarten. So ist auch noch mit entsprechenden Athlon-XP-Mainboards zu rechnen, und es werden nicht nur der Athlon 64 oder der Pentium 4 von der schnelleren Schnittstelle profitieren.


eye home zur Startseite
Franky359 04. Mär 2004

Hoffentlich bring das das ganze ein wenig performence mit sich,besitze selber das KT600...

Twinsen 20. Feb 2004

Hiho, Meine Frage: Kann man eigentlich mehr als 2 Speichermodule(Matched Pairs) zusammen...

anybody 15. Feb 2004

Hehe, zu 4) ich habe recht gute Erfahrungen mit USB->COM-Port Adaptern gemacht, bei den...

pt2066.7 15. Feb 2004

1. Danke 2. an den 2 schwarzen Stellen hatte ich auch schon geknappert ... :-). 3. na...

anybody 14. Feb 2004

Also 2x SATA ist links unten (erstes Bild) zwischen Floppy Anschluss und silberner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  4. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Berlin (Home-Office)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: was kostet das? und warum rechnet sich das?

    Bendix | 07:32

  2. Re: Geringwertiger Gütertransport

    Kakiss | 07:21

  3. Re: AI gibt es nicht.

    wlorenz65 | 05:10

  4. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    zilti | 04:10

  5. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 03:21


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel