Abo
  • Services:

Sicherheitslücke in XFree86

Pufferüberlauf gewährt Nutzern Root-Rechte

Der IT-Sicherheits-Spezialist iDefense warnt vor einer Sicherheitslücke im freien X-Server XFree86. Angreifern ist es durch einen Pufferüberlauf möglich, Root-Rechte zu erlangen.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die von iDefense entdeckte Sicherheitslücke können lokale Nutzer Root-Rechte erlangen. Ein entsprechender Exploit ist bereits im Umlauf.

Stellenmarkt
  1. tecmata GmbH, Wiesbaden
  2. Hays AG, Raum Nürnberg

Das Problem tritt beim Parsen der Datei font.alias auf. Wird dieses von einem Nutzer entsprechend präpariert, tritt ein Pufferüberlauf aus. Dies ist vor allem deshalb problematisch, da der X-Server mit Root-Rechten läuft.

Das Problem existiert laut iDefense in XFree86 4.1.0 bis 4.3.0, aber auch ältere Versionen sind möglicherweise nicht immun. Abhilfe schafft ein Patch, den die Xfree86-Entwickler anbieten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,85€ + Versand
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 107,85€ + Versand

Melanchtor 13. Feb 2004

Was bitte besagt das über die generelle Sicherheit von OSS oder CSS? Da schlampt mal...

Otto d.O. 13. Feb 2004

Erstens gibt's wohl nur wenige Leute, die nach lokalen Sicherheitslücken im X-Server für...

Melanchtor 13. Feb 2004

Wieso soll ich deine Heimat besuchen? Wenn du nichts vernünftiges dazu zu sagen...

Tach 12. Feb 2004

Husch, husch. Ab in's Heise-Trollkörbchen. !=Tach

xofox 12. Feb 2004

Wohl kaum. Der Fehler erlaubt es auf einem Linux Root-rechte zu erlangen, das hat auf...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /