Abo
  • Services:

Kostenloses Update für QuarkXPress 6 erschienen

Version für MacOS X erhält neues XTensions-Modul

Ein kostenloses Update hievt die DTP-Software QuarkXPress auf die Versionsnummer 6.1 und soll Verbesserungen in Bezug auf die Geschwindigkeit, den Datenimport sowie einige Neuerungen bringen. Außerdem wurde die aktuelle Fassung an MacOS X 10.3 angepasst.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Update auf QuarkXPress 6.1 enthält mit Edit Original ein XTensions-Modul, um ein Bild auszuwählen und es in der bevorzugten Bildbearbeitungs-Software bequem zu bearbeiten - allerdings gibt es das Modul nur in der Version für MacOS X. Mit dem neuen Schriftenzuordnungs-Utility lassen sich Regeln für die Verwaltung der automatischen Schriftenersetzung aufstellen, wobei Regeln im- und exportiert werden können, um diese mit anderen Nutzern zu teilen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  2. Landeshauptstadt München, München

Das Update bringt nach Herstellerangaben eine bessere Anbindung an Excel, so dass Text-, Bild- und Tabellendaten aus einem Workbook in QuarkXPress 6.1 eingelesen werden können. Ferner lassen sich komplette Tabellen oder Zellenbereiche unter Beibehaltung eingefügter Hyperlink-Daten importieren. QuarkXPress Passport 6.1 bietet außerdem ein XDK-Framework, das die Rechtschreibprüfung und Silbentrennung in weiteren Sprachen möglich macht.

Das Update auf QuarkXPress 6.1 steht ab sofort für Windows 2000, XP und MacOS X kostenlos zum Download bereit. Alternativ kann das Update auf CD-ROM bestellt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 46,99€
  3. 49,95€

Melanchtor 13. Feb 2004

Ich bin schon eine Weile in einer anderen Branche tätig, aber wie sieht es momentan...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


    Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
    Amazons Echo Show (2018) im Test
    Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

    Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
    2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

      •  /