Abo
  • Services:

Freenet.de: DSL-Flatrate für 9,90 Euro im Monat

Neue Flatrate mit gedrosselter Bandbreite im Angebot

Freenet.de wartet mit einer neuen Flatrate-Variante für DSL-Nutzer auf. Unter dem Namen "DSLflat light" bietet der Provider DSL-Surfern einen Internetzugang, der weder zeit- noch volumenbeschränkt ist, für 9,90 Euro im Monat an.

Artikel veröffentlicht am ,

Allerdings drosselt freenet.de bei der "Light-Variante" im Gegenzug die Geschwindigkeit deutlich auf 128 KBit/s. Wer aber keine großen Downloads plant, hat mit dem neuen Angebot von Freenet die Möglichkeit, für unter 10 Euro im Monat rund um die Uhr online zu sein.

Stellenmarkt
  1. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Dataport, Bremen

Wer die Bandbreite seine T-DSL-Anschlusses mit bis zu 1.536 KBit/s ausnutzen will, bekommt bei freenet.de für 9,90 Euro im Monat einen DSL-Zugang, der nach dem verbrauchten Volumen abgerechnet wird. Die ersten 5 GByte sind in der monatlichen Grundgebühr enthalten.

Da das DSL-Angebot von freenet.de auf T-DSL aufsetzt, kommen zu den genannten Preisen noch die Gebühren für einen T-DSL-Anschluss hinzu.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)

Harry 25. Feb 2004

Hallo, ich habe seit einigen Tagen DSL Light Flat von Kamp für 15 €. Ich bin wirklich...

dart vader 18. Feb 2004

Hi Martin, Gib mal in google "freenet mahnung ksp" ein. Dann kannst Du Dich näher informieren

Martin 17. Feb 2004

Hm, ich bin seit zwei Monaten bei Freenet und habe (bis jetzt) keine Probleme. Martin

Martin 16. Feb 2004

Ich habe den FlexiFlat-Tarif bei Freenet und bin damit sehr zufrieden. Bis 10 GB zahlt...

Martin 16. Feb 2004

Telefonanschluss... ok. Aber die Einrichtungskosten sollte man nicht dazu zählen, da...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

    •  /