Abo
  • Services:

Erster Opteron-Server von Sun

Sun Fire V20z mit Opteron-Prozessoren vorgestellt

Mit dem Sun Fire V20z hat Sun seinen ersten Server mit AMDs 64-Bit-Prozessor Opteron vorgestellt. Der Server soll sowohl unter Linux als auch unter Solaris und Windows laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der V20z unterstützt bis zu 16 GByte DDR-333 SDRAM (registriert) in vier DIMM-Steckplätzen pro Prozessor, verfügt über zwei 10/100/1000-Mbps Ethernet-Ports und zwei PCI-X-Steckplätze (64-Bit), einen davon in voller Länge mit 133 MHz, einen mit halber Länge und 66 MHz. Zudem können bis zu zwei hot-swappable Ultra320-SCSI-Platten eingebaut werden.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart, Ellwangen

Der Sun Fire V20z Server ist mit zwei Opteron-Prozessoren bestückt und kostet je nach Konfiguration ab 2.795,- US-Dollar.

Mit der Sun Fire B200x ergänzt Sun zudem seine Sun-Fire-B1600-Blade-Plattform und bietet so als erster Hersteller UltraSPARC und x86 im Parallelbetrieb. Die Sun Fire B200x ist mit zwei Intel-Xeon-Dual-Prozessoren und bis zu 4 GByte RAM ausgestattet. Bis zu acht dieser Server können in ein drei Höheneinheiten hohes Sun-Fire-B1600-Gehäuse eingebaut werden.

Sun bringt überdies die N1 Grid Provisioning Server 3.1 Blades Edition auf den Markt. Diese ermöglicht Kunden das Management physikalischer Devices über virtualisierte Ressourcen. Die neue Version ist viermal schneller als die vorherige.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-80%) 1,99€

ydoco 13. Feb 2004

ja, im Ernst ... SSD-Abo = Sun Software Development-Abo

Dave 11. Feb 2004

SSD?

thaz 11. Feb 2004

lol im ernst? da würde ja das preis-/leistungsverhältnis mal stimmen. man bekommt...

ydoco 11. Feb 2004

den bekommt man übrigens geschenkt - man muss nur das SSD-Abo bestellen (für schlappe...


Folgen Sie uns
       


Smarte Soundbars - Test

Wir haben die beiden ersten smarten Soundbars getestet. Die eine ist von Sonos, die andere von Polk. Sowohl die Beam von Sonos als auch die Command Bar von Polk dienen dazu, den Klang des Fernsehers zu verbessern. Aber sie können auch als normale Lautsprecher verwendet und dank Alexa auch mit der Stimme bedient werden. Zudem lässt sich auf Zuruf ein Fire-TV-Gerät verbinden und mit der Stimme steuern. Allerdings reagieren beide Soundbars dabei zu träge.

Smarte Soundbars - Test Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /