Abo
  • Services:

Neues Splinter Cell mit bekannten Synchronsprechern

Lalo Shifrin für den Soundtrack verantwortlich

Durch die Verpflichtung bekannter Synchronsprecher und eines renommierten Filmmusik-Komponisten will Ubi Soft sicherstellen, dass das für Ende März 2004 angekündigte Splinter Cell Pandora Tomorrow nicht nur hinsichtlich des Gameplays, sondern auch in Bezug auf die Präsentation filmreife Maßstäbe setzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Der Held des Spiels, Geheimagent Sam Fisher, wird in der deutschsprachigen Version erneut von Martin Kessler gesprochen - der deutschen Stimme von Nicolas Cage. Alle Hintergründe und Informationen während eines Einsatzes erhält Fisher durch Einsatzleiter Lambert, gesprochen von Jürgen Kluckert, der unter anderem für die deutsche Stimme von Morgan Freeman verantwortlich zeichnet. Den Abschluss in der Riege der namhaften Stimmgeber bildet Udo Schenk, Synchronsprecher von Gary Oldman. Schenk spricht im Spiel den Bösewicht und Gegenspieler Fishers, Sadono.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

Screenshot #2
Screenshot #2
Für die Komposition des Soundtracks konnte man unter anderem Lalo Shifrin verpflichten, der bereits auf 184 Filmkompositionen zurückblicken kann. Die Titelmelodie zu "Mission Impossible" dürfte dabei sein größter Erfolg gewesen sein.

Pandora Tomorrow - der offizielle Nachfolger zum weltweiten Verkaufshit Splinter Cell - erscheint Ende März 2004 zunächst für Xbox und PC. Die PlayStation-2- und GameCube-Versionen werden einige Wochen später veröffentlicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. beim Kauf teilnehmender Produkte
  2. 14,99€

Playergirl 12. Feb 2004

Ich freue mich schon sehr auf Splinter Cell Pandora Tomorrow. Endlich mal eine Spielidee...

Sebastian Will 12. Feb 2004

"Welcome to the NSA...". Hach :-) Grüße, Sebastian

tom 11. Feb 2004

Auf der Konsole geht das einfacher (und billiger): Xbox auf englisch umgestellt und Sam...

Brunnenkind 11. Feb 2004

Das wird aber auch Zeit! Dann könnte man sich ja fast mal überlegen die Deutsche Version...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /