Abo
  • Services:
Anzeige

Flaches IBM ThinkPad X40 mit maximal drei Akkus

Notebook mit Rettungsboot und Airbag-Technologie

Auf der CeBIT 2004 zeigt IBM erstmals das neue, flache Notebook ThinkPad X40. Das Gerät ist mit einem Intel Pentium ULV M 1,2 GHz ausgestattet und beherbergt mindestens 256 MByte bis maximal 1,54 GByte RAM.

Anzeige

Das 12,1 Zoll messende TFT-Display weist eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln auf und arbeitet mit dem Intel-Extreme-Graphics-2-Grafikchip zusammen, der sich maximal 64 MByte vom Hauptspeicher für seine Zwecke reservieren kann.

Das Gerät wird mit unterschiedlichen Festplattenkapazitäten (Minimum 40 GByte) angeboten. Das integrierte IBM Active Protection System sorgt für größere Widerstandsfähigkeit der Notebook-Festplatte bei rauem Umgang mit dem Notebook. Ein Mikrosensor registriert starke Erschütterungen und Vibrationen und reagiert mit einem vorübergehenden Abstellen der Schreib-/Leseköpfe der Festplatte. Eine ähnliche Technik wird zur Erkennung von Crashs bei Airbag-Systemen in Autos verwendet. Optische Laufwerke sind nicht integriert.

IBM ThinkPad X40
IBM ThinkPad X40

Die Geräte sind mit der ThinkLight-Tastaturbeleuchtung ausgestattet. Die kleine LED sitzt am oberen Displayrand und beleuchtet die Tastatur. Dazu kommen ein 56K-Modem, ein Infrarot- und ein VGA-Port, Ein- und Ausgänge für Ton sowie Gigabit Ethernet, ein PC-Card- und ein SD-Slot. Das Gerät kann Wireless-Verbindungen via Intel 802.11b, IBM 802.11b/g, IBM 802.11a/b/g sowie Bluetooth aufbauen. Dazu kommen zwei USB-2.0-Anschlüsse. Angeschlossene externe optische Laufwerke können mit einem dieser Ports ohne zusätzliches Stromkabel mit dem nötigen Saft versorgt werden.

Mit dem neuen X4-UltraBase-Dock kann der mobile Anwender sein X40 ThinkPad zu einer Doppellösung erweitern, die UltraBay-Slim-Geräte wie zusätzliche Akkus, Wechselmedien und Speicherkapazitäten unterstützt. Das X4 UltraBase Dock beinhaltet darüber hinaus einen USB-2.0-Hub und eine Sicherheitssperre, die das Gerät vor fremden Zugriffen schützt.

Der X40 ThinkPad ist mit der Funktion "IBM Rescue and Recovery with Rapid Restore" ausgestattet. Diese Anwendung ermöglicht dem Nutzer den Zugriff auf Systemfunktionen, selbst wenn das Betriebssystem beschädigt ist - beispielsweise durch einen Wurm oder Virus - oder wenn die Festplatte einen Defekt hat. Über ein CD- oder DVD-Laufwerk gestartet, bietet die Applikation verschiedene Funktionen. So können vorher gesicherte einzelne Daten oder das gesamte System wiederhergestellt werden und auch ein Zugriff auf das Internet ist möglich.

Die ThinkPad-X-Serie soll mit dem optionalen 8-Zellen-Akku eine Laufzeit von bis zu 7,5 Stunden erreichen. Der normale 4-Zellen-Akku soll 3,5 Stunden durchhalten. Wenn man auch noch einen dritten Akku unterschnallt ("Extended Life Battery"), kann man nach Herstellerangaben auf 11 Stunden Betriebszeit kommen.

Das Gewicht des Gerätes liegt bei der leichtesten Akku-Ausstattung bei 1,47 Kilogramm. Die Abmessungen betragen 26,8 x 21,1 x 2,7 Zentimeter. Mitgeliefert werden Windows XP Professional und einige Tools von IBM.

Das ThinkPad X40 soll ab Mai 2004 ab ungefähr 2.200,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Jo Schurer 06. Nov 2004

Hallo x40-Profis, ich spiele mit dem Gedanken mir ein x40 zuzulegen. Ich beabsichtige...

Tobias Fellner 15. Okt 2004

Hallo zusammen, da sich hier ja einige Besitzer des x40 tummeln möchte ich hier meine...

Frank Kuras 21. Aug 2004

Hallo Ich habe jetzt seit Mittwoch den 18.08.04 mein neues IBM X40 und bin, abgesehen...

Frank Kuras 21. Aug 2004

Hallo Ich habe jetzt seit Mittwoch den 18.08.04 mein neues IBM X40 und bin, abgesehen...

San Shier 19. Aug 2004

4-Zellen: halten bei mir ca. 2,5 Stunden (eher etwas mehr) 8-Zellen: halten bei mir ca. 5...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Automotive Steering GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Beko Technologies GmbH, Neuss
  3. ALLIED VISION TECHNOLOGIES GMBH, Ahrensburg bei Hamburg oder Osnabrück
  4. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

  1. Re: 10'000'000 m³ klingt nur auf den ersten Blick...

    estefan... | 00:35

  2. Re: 120 Euro?

    bstea | 00:34

  3. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem...

    motzerator | 00:33

  4. Re: Wow, sehr gut. Haben will.

    ClausWARE | 00:17

  5. Re: Erste Anlage zum aktiven Climaforming

    Ach | 00:15


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel