Abo
  • Services:

MainConcept veröffentlicht H.264 Encoder Preview

Kostenlose Demo zum Herunterladen verfügbar

MainConcept hat die Preview-Version des hauseigenen H.264 Encoders für Windows veröffentlicht. Dazu wird eine kostenlose Demo angeboten. Bis das Produkt endgültig auf den Markt kommt, wird noch an einer Optimierung der Geschwindigkeit gearbeitet. Der H.264 Encoder wird als Produkt für Endanwender und auch als SDK für Softwareentwickler erhältlich sein. Unternehmen können das SDK ab sofort anfordern.

Artikel veröffentlicht am ,

Der H.264 AVC (Advanced Video Coding) ist eher bekannt als MPEG-4 Part 10 und stellt ein neues Videoformat dar. Durch seine Kompression soll es eine deutlich geringere Bitrate als DV oder MPEG-2 benötigen, ohne die Qualität zu sehr herunterzudrehen. Es ist zudem für viele Anwendungen vom Video für Mobiltelefone bis zur professionellen Videobearbeitung geeignet und mit einem Netzwerklayer ausgestattet, der zur schnellen Übertragung von Header-Daten entwickelt wurde.

Stellenmarkt
  1. Logiway GmbH, Berlin
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Die Endanwenderversion des MainConcept H.264 Encoder Previews enthält eine Oberfläche, die auf der des aktuellen MPEG-Encoders basiert. Sie lässt sich unter http://www.mainconcept.de/h264_encoder.shtml herunterladen. Die H.264-Encoder-Preview-Version beinhaltet einen DirectShow-Decoder, mit dem H.264-Dateien im Windows Media Player und anderen DirectShow-kompatiblen Programmen abgespielt werden können.

Die SDK-Demo zeigt Softwareentwicklern, wie eine Implementierung der MainConcept-H.264-Lösung möglich ist. Sie verwendet die gleiche API wie das MainConcept MPEG SDK. Die Preview-Version ist für Entwickler auf Anfrage und unter NDA auf http://developer.mainconcept.com/h264-sdk.html erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  2. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /