MainConcept veröffentlicht H.264 Encoder Preview

Kostenlose Demo zum Herunterladen verfügbar

MainConcept hat die Preview-Version des hauseigenen H.264 Encoders für Windows veröffentlicht. Dazu wird eine kostenlose Demo angeboten. Bis das Produkt endgültig auf den Markt kommt, wird noch an einer Optimierung der Geschwindigkeit gearbeitet. Der H.264 Encoder wird als Produkt für Endanwender und auch als SDK für Softwareentwickler erhältlich sein. Unternehmen können das SDK ab sofort anfordern.

Artikel veröffentlicht am ,

Der H.264 AVC (Advanced Video Coding) ist eher bekannt als MPEG-4 Part 10 und stellt ein neues Videoformat dar. Durch seine Kompression soll es eine deutlich geringere Bitrate als DV oder MPEG-2 benötigen, ohne die Qualität zu sehr herunterzudrehen. Es ist zudem für viele Anwendungen vom Video für Mobiltelefone bis zur professionellen Videobearbeitung geeignet und mit einem Netzwerklayer ausgestattet, der zur schnellen Übertragung von Header-Daten entwickelt wurde.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg
  2. Mitarbeiter IT-Support 1st Level (m/w/d)
    Raven51 AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Die Endanwenderversion des MainConcept H.264 Encoder Previews enthält eine Oberfläche, die auf der des aktuellen MPEG-Encoders basiert. Sie lässt sich unter http://www.mainconcept.de/h264_encoder.shtml herunterladen. Die H.264-Encoder-Preview-Version beinhaltet einen DirectShow-Decoder, mit dem H.264-Dateien im Windows Media Player und anderen DirectShow-kompatiblen Programmen abgespielt werden können.

Die SDK-Demo zeigt Softwareentwicklern, wie eine Implementierung der MainConcept-H.264-Lösung möglich ist. Sie verwendet die gleiche API wie das MainConcept MPEG SDK. Die Preview-Version ist für Entwickler auf Anfrage und unter NDA auf http://developer.mainconcept.com/h264-sdk.html erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /