Abo
  • Services:
Anzeige

Leica: R- und M-System werden digital

Wandelanleihe soll finanziellen Rahmen für Innovationsstrategie schaffen

Leica will sich in Zukunft verstärkt der digitalen Fotografie widmen. Mit einer Wandelanleihe will das Traditionsunternehmen jetzt die finanziellen Rahmenbedingungen für eine neue Innovations- und Distributionsstrategie schaffen.

Anzeige

Ein Schwerpunkt der bereits laufenden Entwicklungsarbeit sind hybride Konzepte, die digitale Technik mit bewährten analogen Produkten verbinden. "Weit über eine Million hochwertige Objektive des Leica-R- und Leica-M-Systems warten darauf, digitalen Lösungen zugänglich gemacht zu werden. Digitale Kameras für bestehende Objektive entsprechen unserer Philosophie jahrzehntelanger Systemkompatibilität und der Überzeugung, dass die Optik das entscheidende Element für hervorragende Bilder ist - nicht der analoge oder digitale Weg dorthin", erklärt Technikvorstand Ralf Coenen.

Die gemeinsame Entwicklung zusammen mit der dänischen Imacon A/S und der Kodak Sensorsparte Kodak ISS am Leica Digital-Modul-R, einem digitalen Rückteil für die Leica R8 und R9, mache gute Fortschritte, so das Unternehmen. Als weiterer Schritt ist auch seit einiger Zeit eine digitale Lösung für das Leica Messsuchersystem in Vorbereitung.

Lange Zeit war ein bauartbedingtes Problem der Messsucherkameras ein Hindernis für digitale Lösungen: Durch das Fehlen eines Spiegelkastens wie bei einer Spiegelreflexkamera kommt die hintere Linse des Objektivs teilweise sehr nah an die Filmebene. Das Ergebnis ist ein schräger Einfallwinkel des Lichtes, der bei der heutigen Sensortechnik zu Qualitätseinschränkungen führt. "Wir sind uns durch das Vorentwicklungsprojekt jetzt sicher, dass eine neue Sensorgeneration mit verbesserten Mikrolinsen hier zu einer Bildqualität auf dem von Leica erwarteten Niveau führen wird", berichtet Coenen weiter.

Mit den neuen Finanzmitteln will man auch in diesem Bereich eine Lösung entwickeln, bei der die hohe Qualität der Leica-Objektive auch in der digitalen Anwendung voll zum Tragen kommen sollen. Dazu sei aber eine Bildauflösung von mindestens 10 Millionen Bildpunkten notwendig. Priorität bei der Entwicklung hat aber das Leica Digital-Modul-R, das zur Photokina im September 2004 vorgestellt werden soll.


eye home zur Startseite
Michael H. Just 29. Nov 2005

Sie schreiben mir zutiefst aus der Seele !

Kindergärtner 03. Jun 2005

an Haufa Bleedsinn. UND: Nomen est Omen. LegoSystems, ab in die Krabbelstunde

jan 07. Feb 2005

Ach wie recht Du hast! Nachdem ich nun seit 20 Jahren mit einer Nikon F, Bj. 1971 und...

klemen 27. Jul 2004

du hast ein problem. die besten fotografen der welt fotografieren mit leicas. leica hat...

Michael Reufsteck 23. Jul 2004

Anstatt am ausgereiften M7 Gehäuse herumzupfrimeln, was immer Kompromisse erzeugt, würde...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. escrypt GmbH Embedded Security, Stuttgart
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Köln/Bonn
  3. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Bad Pyrmont


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  2. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  3. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  4. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  5. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  6. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  7. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  8. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  9. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  10. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Google zwingt sich selbst

    Efried | 12:35

  2. Re: Alles nach Baujahr 2005...

    Palerider | 12:34

  3. Re: Es gibt eine Lösung für das Problem!

    han_swurst | 12:34

  4. Re: Rechtschreibfehler in der Überschrift "HD...

    Niaxa | 12:34

  5. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    march | 12:33


  1. 12:30

  2. 12:00

  3. 11:48

  4. 11:20

  5. 10:45

  6. 10:25

  7. 09:46

  8. 09:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel