Abo
  • Services:

Neuer GeForceFX-Spross NV40 ab April 2004 im Handel?

Inquirer erwartet NV40-Einführung für die CeBIT 2004

Nvidia wird voraussichtlich zur CeBIT 2004 den Nachfolger seiner GeForceFX-5900-Serie (NV30/NV35) vorstellen, der bisher nur unter dem Codenamen NV40 bekannt ist. Die britische Online-Newssite Inquirer will nun weitere Details zum NV40 in Erfahrung gebracht haben - darunter auch bombastische Leistungsversprechungen seitens Nvidia.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Inquirer meldet, verspricht Nvidia beim NV40 eine im Vergleich zum GeForceFX 5950 (NV35) 3-mal höhere Leistung und 8-mal schnellere Shader. In Doom 3 soll der NV40 angeblich bis zu 4-mal und in Half Life 2 bis zu 7-mal schneller als der Vorgänger sein. In Anbetracht der jeweils großen Versprechungen und der mitunter folgenden Ernüchterung kann man daraus zumindest schließen, dass Nvidias NV40 sich nicht mehr hinter ATIs bisher effizienteren Radeon-Shadern verstecken muss. Wie bereits seit letztem Jahr bekannt ist, wird der NV40 noch auf AGP 8X setzen und kein reiner PCI-Express-Chip sein. Wie und wann PCI-Express unterstützt, wird sich noch zeigen müssen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Köln

Vermutlich wird der NV40 auf speziellen Grafikspeicher vom Typ GDDR2 oder GDDR3 setzen, da der Speicher-Controller laut Inquirer beides unterstützt. Nvidia werde zumindest beim NV40 Ultra die 600 MHz (1200 MHz DDR) anstreben, während Inquirer höhere Taktraten zwar für machbar, aber als deutlich zu teuer einschätzt. Nvidia hoffe zudem, den Grafikchip mit mehr als 500 MHz zu takten, erste Tests mit 300 MHz sollen bereits erfolgt sein.

Doch trotz hoher Taktraten will Nvidia laut Inquirer dieses Mal nicht mehr den Fehler wie bei den High-End-Grafikkarten insbesondere der GeForceFX-5800-Serie wiederholen - die Kunden wünschen nun mal leise Grafkkarten. Allerdings ist noch nicht bekannt, welche Kühlungsideen sich Nvidia und Partner für die NV40 einfallen lassen.

Während bereits im Februar 2004 erste Muster der NV40-Familie verfügbar sein sollen, erwartet Inquirer die offizielle Produktvorstellung für den 18. März 2004, also zum Anfang der CeBIT 2004 in Hannover. Interessierte Kunden werden sich aber wohl noch bis April 2004 gedulden müssen, bis erste Karten im Handel erhältlich sind, vermutet Inquirer. So lange, bis Nvidia sich dazu offiziell äußert, sollten Details zum NV40 allerdings mit Vorsicht genossen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

killer 27. Apr 2004

hans ist der beste

Killa4ever 11. Mär 2004

Meine persönliche Erfahrung ist lieber nur eine "höhere" MidRange Graka zu kaufen, so um...

<aTx> 13. Feb 2004

nein das glaub ich nicht ... da sind die fps eigentlich sogar gleich...

Lukas Thanei 12. Feb 2004

Desert Combat :-)

<aTx> 12. Feb 2004

3min warns nich gerade... sag mir mal ein spiel bei dem der unterschied zwischen 97pro...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Test

Das Mate 20 Pro ist Huaweis neues Topsmartphone. Es kommt wieder mit einer Dreifachkamera, die um ein Superweitwinkelobjektiv ergänzt wurde. Im Test gefällt uns das gut, allerdings ist die Kamera weniger scharf als die des P20 Pro.

Huawei Mate 20 Pro - Test Video aufrufen
Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  2. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia
  3. Bundeskartellamt Probleme bei Übernahme von Unitymedia durch Vodafone

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

    •  /