Abo
  • Services:

HomePlug-Lösung für industrielle Anwendungen

Devolo MicroLink dLAN i im robusten Metallgehäuse

Mit dem MicroLink dLAN i bietet die Aachener devolo AG nun auch eine HomePlug-Lösung für den industriellen Einsatz an. Der neue HomePlug-Adapter, der eine Vernetzung von Rechnern über das normale 230V-Stromnetz erlaubt, ist speziell auf den Einsatz im rauen Industriealltag ausgelegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Hilfe des Adapters lassen sich über Stromleitungen und -steckdosen in einem Gebäude Netzwerke mit einer theoretischen Übertragungsbandbreite von bis zu 14 MBit/s realisieren. Allerdings bleibt die reale Übertragungsbandbreite meist deutlich unter diesem theoretischen Wert zurück.

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Hamburg, Herrenberg, Karlsruhe, Ludwigsburg oder Mainz
  2. Bezirkskliniken Schwaben -- Bezirkskrankenhaus Günzburg, Günzburg bei Ulm

Der MicroLink dLAN i steckt in einem robusten Metallgehäuse und eignet sich mit seiner schlanken Bauform und Maßen von 2,5 cm x 12,7 cm x 10,1 cm auch für eine versteckte Installation. Ein integriertes Netzteil macht bei dem verschraubbaren Adapter ein separates Steckernetzteil überflüssig.

Devolo garantiert für den MicroLink dLAN i wie bei seinen anderen HomePlug-Produkten eine Mindestreichweite von 200 Metern - wobei mehrere Computer an das "direct Lokal Area Network" anschlossen werden können. Zusätzliche Geräte sind nicht notwendig, da die Phasenkopplung durch ein "Übersprechen" stattfindet. Ein automatischer Frequenzwechsel soll dafür sorgen, dass durch aktive und Störungen ins Stromnetz sendende Geräte keinerlei Beeinträchtigungen der Datenqualität erfolgt.

Um die übertragenen Daten vor fremden Blicken zu schützen, kommt eine DESpro-Verschlüsselung zum Einsatz.

Der MicroLink dLAN i soll ab Mitte Februar für 139,90 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 4,99€
  2. 46,99€
  3. 19,99€
  4. 12,49€

Frank 11. Feb 2004

mich würde interesieren wie die das im industriellen einsatz wirklich machen wollen...

LegoSystems 10. Feb 2004

kurze Welle = kurze Genitalien

dl2hao 10. Feb 2004

Zitat: "Ein automatischer Frequenzwechsel soll dafür sorgen, dass durch aktive und...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  2. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia
  3. Bundeskartellamt Probleme bei Übernahme von Unitymedia durch Vodafone

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

    •  /