Abo
  • Services:

HyperTransport wird aufgebohrt

Release 2.0 der HyperTransport-Spezifikation verspricht höheren Datendurchsatz

Das HyperTransport-Konsortium hat jetzt eine Spezifikation für "HyperTransport Release 2.0" vorgelegt, die höhere Datentransferraten, direkte Anbindung an PCI Express und eine verbesserte I/O-Interconnect-Architektur mit sich bringt. Die Verbindungstechnik HyperTransport wird unter anderem von AMDs 64-Bit-Prozessoren Athlon64 und Opteron, Microsofts Xbox oder Apples PowerMac G5 verwendet.

Artikel veröffentlicht am ,

So steigt die mit HyperTransport erreichbare Geschwindigkeit von 1,6 GigaTransfers pro Sekunde (GT/s) auf 2,0, 2,4 bzw. 2,8 GT/s. Dabei kommen Taktfrequenzen von 1,0, 1,2 bzw. 1,4 GHz zum Einsatz. So erlaubt HyperTransport Datendurchsatzraten von bis zu 22,4 GByte pro Sekunde, bleibt dabei aber abwärtskompatibel zu allen vorherigen HyperTransport-Spezifikationen.

Bei HyperTransport handelt es sich um eine Chip-zu-Chip-Verbindungstechnik, die eine universelle Verbindung zwischen CPU und I/O schafft und so existierende mehrschichtige Bus-Systeme ablöst.



Anzeige
Top-Angebote

JTR 11. Feb 2004

Ja immer über MS schimpfen, dabei haben sie bei den Konsolen technisch gesehen ein...

ZappyZwo 11. Feb 2004

*Glotz guck* ! *Staun*! Jetzt echt wahr?

Angel 10. Feb 2004

Die Xbox hat bereits Hypertransport? "In Echt jetzt?"

Rex 10. Feb 2004

thx jup Dass ist richtig, habs auch grade nochmal nachgelesen."nicht in der spec" link...

Ralf Kellerbauer 10. Feb 2004

NEIN In Summe für beide Richtungen und bei einem 32 Bit Interface sind es die 22,4 GByte...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /